Zusammen ist besser
Wohnstätten-Bewohner managen Café

Telgte -

Die Spenden, die beim Kirchencafé zusammengekommen sind, gehen an den Verein Zib, der das Geld für Flüchtlinge einsetzt.

Donnerstag, 10.11.2016, 16:11 Uhr

Bewohner der Wohnstätte Telgte von Westfalenfleiß richteten am Sonntag das Kirchencafé aus. Den Spendenbetrag übergaben sie an Zib.
Bewohner der Wohnstätte Telgte von Westfalenfleiß richteten am Sonntag das Kirchencafé aus. Den Spendenbetrag übergaben sie an Zib. Foto: Westfalenfleiß

Das Kirchencafé in der St. Clemens-Gemeinde wurde am Sonntag von den Bewohnern der Wohnstätte Telgte (Westfalenfleiß GmbH) ausgerichtet; das heißt, sie hatten im Vorfeld Kuchen gebacken, Deko gefertigt sowie die Tische und Stühle aufgebaut und vieles mehr.

Der Kuchen und die Getränke wurde kostenfrei angeboten. Drei Bewohnerinnen der Wohnstätte Telgte arbeiten ehrenamtlich für das Kirchencafé und konnten an dem Tag zeigen, dass sie gut eingearbeitet sind in die Abläufe. Spenden wurden in einer Box entgegengenommen, insgesamt 155 Euro waren schließlich darin.

Die Spendengelder wurden an den Verein Zib (Zusammen ist besser) für deren Flüchtlingshilfe übergeben, vertreten durch Arnold Michels , der sich für den tatkräftigen Einsatz bedankte. Die ehrenamtlich Tätigen der Wohnstätte Telgte freuten sich über die große Resonanz und über die Spendenbereitschaft.

Gespräche zwischen den Gästen untereinander und mit den Kirchencafé-Organisatoren waren lebhaft und vielseitig, berichteten die Organisatoren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4423966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852589%2F4852591%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker