Wahlhelfer gesucht
Ehrenamt aus demokratischer Überzeugung

Telgte/Westbevern -

Die Verwaltung sucht Wahlhelfer.

Mittwoch, 29.03.2017, 17:03 Uhr

Hoffen auf weitere Personen, die Wahlhelfer sein möchten: (v.l.) Marc-André Spliethoff, Gaby Fartmann und Eugenia Schmidt.
Hoffen auf weitere Personen, die Wahlhelfer sein möchten: (v.l.) Marc-André Spliethoff, Gaby Fartmann und Eugenia Schmidt. Foto: Große Hüttmann

„Wir reden alle angesichts vieler weltpolitischer Entwicklungen in letzter Zeit oft vom Wert der Demokratie. Ich bin der Meinung, dass man dafür auch etwas tun muss“, sagt Gaby Fartmann . Die Telgterin tut etwas und ist seit 16 Jahren Wahlhelferin. Sowohl bei der Landtags- als auch bei der Bundestagswahl ist sie wieder mit von der Partie. „Natürlich ist damit jeweils, auch wenn im Schichtsystem gearbeitet wird, ein Sonntag weg, bei der Landtagswahl sogar der Muttertag“, sagt sie. „Aber das ist mein Beitrag zum Ehrenamt “.

Marc-André Spliethoff und Eugenia Schmidt von der Stadtverwaltung, die die Wahlen koordinieren, hören das nicht nur gerne, sondern setzen zudem darauf, dass Gaby Fartmann und ihre Engagement ein Beispiel für andere sein kann. Insgesamt 126 Wahlhelfer benötigt die Verwaltung nämlich, um sämtliche Vorstände in den einzelnen Wahllokalen zu besetzen. „Von daher sind wir immer auf der Suche nach geeigneten Personen“, sagt Spliethoff. Zwar könne die Stadt aus einem gewissen Pool von weiteren Wahlhelfern wie Gaby Fartmann schöpfen, zugleich sei die Fluktuation aber auch wegen Urlaubszeiten und anderen persönlichen Belangen immer hoch.

„Jeder der sich die Aufgabe zutraut, ist willkommen“, sagt Spliethoff. Und Gaby Fartmann ergänzt direkt: „Angst muss keiner vor der Mitarbeit im Wahlvorstand haben.“ Einerseits biete die Verwaltung im Vorfeld immer sehr ausführliche Schulungen an, bei denen alles genau erklärt werde, andererseits gebe es entsprechende Handreichungen. Neu ist zudem ein Link auf der Seite der Stadtverwaltung, hinter dem Videos hinterlegt sind, bei denen alles noch einmal multimedial erklärt wird.

Zudem betont Gaby Fartmann, dass die Rolle als Beisitzer in einem Wahlvorstand eine gute Möglichkeit sei, sich mit der Aufgabe vertraut zu machen. Die Telgterin ist Wahlhelferin aus Überzeugung, das wird auch bei der nächsten Aussage klar. „Ich habe durch dieses Ehrenamt viele Menschen kennengelernt.“

Wer Wahlhelfer werden möchte, der kann sich bei Marc-André Spliethoff, ✆ 13 247 oder unter wahlen@telgte.de melden. Dort gibt es auch nähere Informationen zum Ablauf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4734679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852585%2F4894354%2F
Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Entscheidung im Rat: Unterkunft für verarmte EU-Bürger geplant
Nachrichten-Ticker