Frühlingsfest und Sattelfest an einem Wochenende
Konkurrenz im eigenen Ort

Telgte/Westbevern -

Am Sonntag, 30. April, machen sich zwei Großveranstaltungen in Telgte und Westbevern gegenseitig Konkurrenz: das Sattelfest und das Frühlingsfest.

Dienstag, 11.04.2017, 17:04 Uhr

Die Frühlingsausstellung in Westbevern samt Kirmes ließ sich wegen der Fahrgeschäfte nicht verlegen, die Schausteller haben einen vollen Terminkalender.
Die Frühlingsausstellung in Westbevern samt Kirmes ließ sich wegen der Fahrgeschäfte nicht verlegen, die Schausteller haben einen vollen Terminkalender. Foto: Niemann

Wie man es dreht und wendet, Fakt ist: Am Sonntag, 30. April, machen sich zwei Großveranstaltungen in Telgte und Westbevern gegenseitig Konkurrenz. In Telgte findet anlässlich der Eröffnung der Fahrradsaison auf dem Emsradweg das sogenannte Sattelfest statt. In Westbevern ist zeitgleich das Frühlingsfest des Krink samt Kirmes.

„Das ist sicherlich nicht glücklich, und ich bin auch ein wenig traurig darüber“, sagt die Krink-Vorsitzende Friederike von Hagen-Baaken im WN-Gespräch. Der Termin des Frühlingsfestes habe in Westbevern aber eine uralte Tradition. „Das ist immer am zweiten Sonntag nach Ostern“, betont sie.

Ähnlich die Aussage von Simone Thieringer von der Stadtverwaltung. Das Sattelfest, das in jedem Jahr in einer anderen Kommune stattfinde, sei traditionell immer am letzten Sonntag im April. Dass es sich dabei in diesem Jahr zufällig um den gleichen Sonntag handele, sei natürlich nicht schön, habe sich aber nicht ändern lassen.

Wegen der überregionalen Bedeutung des Sattelfestes sei eine Verlegung generell unmöglich gewesen, so Thieringer. Der Krink, das lässt Friederike von Hagen-Baaken durchblicken, habe kurzzeitig über einen Ausweichtermin nachgedacht, das sei aber schlichtweg wegen der Fahrgeschäfte, die volle Terminkalender hätten, nicht möglich gewesen. Ein Verzicht auf das Fest sei nicht in Frage gekommen.

Eine Frage können aber weder von Hagen-Baaken noch Thieringer beantworten: Nämlich, ob die Konkurrenz in direkter Nähe erhebliche Auswirkungen auf die Besucherzahlen haben könnte? „Vielleicht haben wir ja sogar den Fall, dass der eine oder andere erst das eine und dann das andere Fest besucht“, sagt die Krink-Vorsitzende voller Hoffnung.

Das Wochenende birgt aber noch aus einem anderen Blickwinkel einige Unwägbarkeiten hinsichtlich der Besucherzahlen. Da am 1. Mai, dem direkt anschließenden Montag, für die meisten Arbeitnehmer frei ist, könnte das lange Wochenende zudem dazu führen, dass die Resonanz generell geringer ist. . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4763138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F4852585%2F4894354%2F
Lewe erklärt erneute OB-Kandidatur
Viel Applaus gab es für die Ankündigung von Markus Lewe (r.), erneut als OB zu kandidieren. Links CDU-Chef Hendrik Grau.
Nachrichten-Ticker