Ferienlager
Messdiener im Piratenkostüm

Telgte/Morsbach -

Morsbach im Oberbergischen Kreis war das Ziel von 44 Kindern und 19 Leitern der Messdienergemeinschaft St. Clemens. Eine Woche lang werden sie in der dortigen Jugendherberge sein und die nähere Umgebung erkunden.

Montag, 14.08.2017, 05:08 Uhr

Als Piraten verkleideten sich die Messdiener von St. Clemens direkt nach ihrer Ankunft im Ferienlager in Morsbach. Anschließend beherrschten mehr als 60 Freibeuter das Geschehen rund um die Jugendherberge.
Als Piraten verkleideten sich die Messdiener von St. Clemens direkt nach ihrer Ankunft im Ferienlager in Morsbach. Anschließend beherrschten mehr als 60 Freibeuter das Geschehen rund um die Jugendherberge. Foto: privat

So einen Auftakt für ihr Ferienlager haben die Messdiener von St. Clemens noch nicht erlebt: Es regnete am Samstagmorgen ununterbrochen, als die Ministranten die Koffer in den Bus luden und sich von ihren Angehörigen verabschiedeten.

Daher verlegte Pastoralassistent Alexander Scherner den obligatorischen Reisesegen kurzerhand in den Bus, während draußen viele Eltern und Geschwister zum Abschied kräftig winkten – auch in der Hoffnung auf besseres Wetter in den kommenden Tagen.

Morsbach im Oberbergischen Kreis war das Ziel von 44 Kindern und 19 Leitern. Eine Woche lang werden sie in der dortigen Jugendherberge sein und die nähere Umgebung erkunden.

Ein umfangreiches Programm wartet auf die Messdiener. Bereits kurz nach der Ankunft mussten sich die Teilnehmer – irgendwie passte das regnerische Wetter zum Motto – als Piraten verkleiden. Den gesamten Nachmittag über wurde die Jugendherberge von Seeräubern dominiert.

Eine Tageswanderung steht ebenfalls an. Quer durch die nähere Umgebung Morsbachs wollen die Ministranten dabei laufen. Abgeschlossen wird das Ganze in einem Schwimmbad, wo sich die Teilnehmer dann ein wenig erholen können. Ein Stadtspiel, das ähnlich wie Monopoly aufgebaut ist, soll ein weiterer Höhepunkt sein. Zudem wird es wieder eine Lagerhochzeit geben. Das war in vielen anderen Ferienfreizeiten der Messdiener jeweils ein besonderes Erlebnis.

Während Pastoralassistent Alexander Scherner die gesamte Zeit über die Ministranten begleitet, wird Pastoralreferent Christian Winnemöller der Gruppe nachreisen. Dann wird es auch einen Wortgottesdienst geben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5075094?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker