Raiffeisen Bever Ems
Nach 47 Jahren ist Schluss

Westbevern -

Leo Schulze Topphoff, der von der Ausbildung bis zur Rente durchgängig bei der Raiffeisen beschäftigt war, wurde nach 47-jähriger Zugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet.

Freitag, 08.09.2017, 16:09 Uhr

Leo Schulze Topphoff (r.) war bei der Raiffeisen über Jahrzehnte eine Institution. Mit im Bild: Geschäftsführer Reinhard Pröbsting (l.) und sein Nachfolger Thorsten Bensmann.
Leo Schulze Topphoff (r.) war bei der Raiffeisen über Jahrzehnte eine Institution. Mit im Bild: Geschäftsführer Reinhard Pröbsting (l.) und sein Nachfolger Thorsten Bensmann. Foto: privat

Ein Generationenwechsel wurde bei der Raiffeisen Bever Ems vollzogen: Leo Schulze Topphoff, der von der Ausbildung bis zur Rente durchgängig im Unternehmen beschäftigt war, wurde nach 47-jähriger Zugehörigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Kollegen, Kunden und Geschäftsführung verabschiedeten den langjährigen Mitarbeiter im Rahmen einer Feierstunde in der Betriebsstelle Westbevern. Gleichzeitig wurde sein Nachfolger Thorsten Bensmann vorgestellt, der seit zehn Jahren bereits bei der Raiffeisen tätig ist.

Schulze Topphoff begann am 1. August 1970 eine kaufmännische Ausbildung bei der damaligen Bäuerlichen Bezugs- und Absatzgenossenschaft Westbevern, trotz mehrerer Fusionen und des Strukturwandels in der Landwirtschaft, der auch enorme Veränderungen für die Genossenschaft in Westbevern mit sich brachte, blieb Schulze Topphoff dem Standort alle Jahre treu, heißt es in einer Mitteilung.

Während die frühen Jahre noch von viel körperlicher Arbeit geprägt waren – riesige Waggons mit Dünger mussten noch von Hand leergeschaufelt werden und die Futtersäcke wogen noch 100 Kilogramm – sei die Arbeit heute technischer und deutlich stressiger geworden.

Die größte Veränderung begleitete Schulze Topphoff aktiv mit, als 1999 der Umbau vom Rampenlager zum ebenerdigen Sackwarenlager und Raiffeisen-Markt erfolgte. In Zukunft will sich der begeisterte Pferdefreund übrigens ganz seinem Hobby widmen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5135469?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker