Klinik Maria Frieden
Vortrag über Inkontinenz

Telgte -

Die Klinik Maria Frieden lädt zu einem Vortrag zum Thema „Urininkontinenz – Hilfe und Versorgung älterer Menschen bei Inkontinenz“ ein.

Freitag, 06.10.2017, 16:10 Uhr

Dr. Karin Tellmann 
Dr. Karin Tellmann  Foto: privat

Die Klinik Maria Frieden führt unter dem Motto „Jahr der Kontinenz“ verschiedene Aktionen durch und klärt Patienten, Angehörige und nicht zuletzt Mitarbeiter zum Thema Inkontinenz auf. Am Montag, 9. Oktober, haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich im Rahmen der Montagsreihe beim Vortrag „Urininkontinenz – Hilfe und Versorgung älterer Menschen bei Inkontinenz“ von Oberärztin Dr. Karin Tellmann zum Thema zu informieren und Fragen zu stellen. Die Veranstaltung findet um 16.30 Uhr in der Klinik Maria Frieden statt.

„Ich mach mir gleich in die Hose vor Lachen“ – für viele Menschen ist dies nicht nur ein Spruch in geselliger Runde. Das Gefühl, es nicht mehr halten zu können, befällt Menschen im zunehmenden Alter immer häufiger. Wie unangenehm. Sogar so unangenehm, dass Betroffene es am liebsten für sich behalten. Nicht einmal mit dem eigenen Arzt besprechen Patienten dieses vermeintliche Tabuthema. „Mit verschiedenen Aktionen möchten wir in unserem ‚Jahr der Kontinenz‘ für die notwendige Aufmerksamkeit sorgen, denn gerade bei geriatrischen Patienten ist Harninkontinenz ein wichtiges Thema“, weiß Dr. Karin Tellmann.

Zwischen zehn bis 30 Prozent der über 60-Jährigen sind betroffen. Für die Betroffenen stellt die Inkontinenz ein erhebliches Problem da. Sie verlieren an Autonomie und Selbstbestimmung, oft ist das Thema mit einer großen Scham behaftet. Die Teilnahme am sozialen Leben ist erheblich eingeschränkt. „Durch eine Basisdiagnostik kann meist eine klinische Diagnose gestellt werden und ein Therapieplan erstellt werden“, so Tellmann. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5204619?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker