Gospelchor St. Marien
Konzerte mit den Skysingers

Telgte -

Intensiv hat sich der Gospelchor St. Marien in Tecklenburg auf die beiden im Dezember anstehenden Konzerte vorbereitet.

Dienstag, 10.10.2017, 19:10 Uhr

Die Mitglieder des Gospelchores St. Marien nutzen das Probenwochenende, um sich auf zwei Konzerte im Dezember vorzubereiten.
Die Mitglieder des Gospelchores St. Marien nutzen das Probenwochenende, um sich auf zwei Konzerte im Dezember vorzubereiten. Foto: Neuhaus

Zu einem rundum gelungenen Probenwochenende trafen sich – fast alle – Sängerinnen und Sänger des Gospelchores St. Marien in der Jugendherberge in Tecklenburg.

Nach dem Einchecken standen drei größere Probenabschnitte auf dem Programm. Bis zum Mittag studierten die Sänger bereits bekanntes Liedgut ein, während am Nachmittag Neues erlernt werden musste. Nach dem Abendessen folgte Probeneinheit Nummer drei.

Die Sonderübungseinheiten waren wegen der Konzerte am 9. und 10. Dezember mit den Skysingers aus Ostbevern in der St.-Clemens-Kirche und in St. Ambrosius anberaumt worden. Das Konzertprogramm besteht dann fast ausnahmslos aus Stücken von John Rutter. Rutter, der in Cambridge Musik studierte, war dort auch bis 1979 Musikdirektor. Er gilt gegenwärtig als einer der populärsten Komponisten von Chor- und Kirchenmusik, heißt es in dem Bericht des Gospelchores.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5214054?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser
Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.
Nachrichten-Ticker