Geschichten über die Liebe
Freudentränen in den Augen

Telgte -

Bestens unterhalten wurden die Besucher eines leidenschaftlichen Abends mit Geschichten und Gedichten über die Liebe.

Mittwoch, 15.11.2017, 16:11 Uhr

Sorgten für beste Unterhaltung im Rahmen eines literarischen Abends rund um die Liebe: (v.l.) Thomas Schultz, Norbert Woestmeyer und Christian Nachtigäller.
Sorgten für beste Unterhaltung im Rahmen eines literarischen Abends rund um die Liebe: (v.l.) Thomas Schultz, Norbert Woestmeyer und Christian Nachtigäller. Foto: Pohlkamp

Einen leidenschaftlichen Abend mit Geschichten und Gedichten über die Liebe präsentierten die Autoren Christian Nachti­gäller, Norbert Woestmeyer und der Schauspieler Thomas Schultz aus Hamburg. Die Steenpoate hatte keinen freien Platz mehr, die Stille im Raum verriet, hier will jeder jedes gesprochene Wort hören.

Rund 80 Zuhörer freuten sich über beste Unterhaltung, über den Humor und über diesen „Zuhör- und Genuss-Abend“, gewürzt mit einem feinen Snack. Die Telgter Hanse hatte mit diesen drei Erzählern Christian Nachtigäller, Norbert Woestmeyer und Thomas Schultz ein eingespieltes Team aufgeboten.

Den drei Männern saß wohl der Schalk im Nacken, als sie mit ihren tragisch, liebevoll und charmant vorgetragenen Geschichten und Gedichten, die Lust verspürten, es auch noch mit dem Gesang aufzunehmen. „Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht,“ sang das Trio, das gerade noch mit Gedichten die Zuhörer zum Lachen gebracht hatte, und nun beim Finale das Publikum zum Mitsingen einlud.

Die Leichtigkeit, mit den Texten rund um die Liebe umzugehen, spürten die Gäste. „Liebe lesen, zuhören, genießen, durchatmen, Gedichte lesen, zuhören, lachen und Beifall geben“, eine bunte Mischung aus Gedichten und Kurzgeschichten ließ eine fortdauernde hohe Aufmerksamkeit zu. Freudentränen standen manchen Zuhörern in den Augen bei den Geschichten, die von dem Männer-Trio im fliegenden Wechsel amüsant, liebevoll, außergewöhnlich vorgetragen wurden.

Dieser Abend fand im Rahmen der „Ich-liebe-Dich“-Ausstellung statt, die mit 72 Exponaten zu Lyrik und Prosa rund um die Liebe noch bis einschließlich 17. Dezember in 25 Geschäften der Innenstadt zu sehen ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5292435?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker