Grundschulanmeldungen ausgewertet
Anmeldeüberhang an der Marienschule

Telgte/Westbevern -

Die Anmeldungen an den Grundschulen für das Schuljahr 2018/19 sind erfolgt und ausgewertet. Derzeit hat die Brüder-Grimm-Schule noch Aufnahmekapazitäten. An der Marienschule besteht hingegen ein Anmeldeüberhang.

Mittwoch, 29.11.2017, 12:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 29.11.2017, 12:00 Uhr
 
  Foto: Große Hüttmann

Die Anmeldungen an den Grundschulen für das Schuljahr 2018/19 sind erfolgt und ausgewertet. Danach sind an der St.-Christophorus-Schule in Westbevern 40 Kinder registriert. Die Schüler für die drei Telgter Grundschulen teilen sich nach Angaben der Stadt wie folgt auf: Don-Bosco-Schule 50, Brüder-Grimm-Schule 37 und Marienschule 59. Diese Zahlen sind noch vorläufig. Derzeit hat die Brüder-Grimm-Schule noch Aufnahmekapazitäten. An der Marienschule besteht hingegen ein Anmeldeüberhang.

An der Marienschule und der Don-Bosco-Schule als Bekenntnisschulen werden nach Angaben von Fachbereichsleiterin Tanja Schnur die katholischen Kinder und die Geschwisterkinder zuerst berücksichtigt und können zum kommenden Schuljahr sicher aufgenommen werden. Zu den Anmeldeüberhängen an der Marienschule wird die Schulleiterin Anfang 2018 Gespräche mit betroffenen Eltern führen. Die abschließende Aufnahme der Schüler an den Telgter Schulen erfolgt erst im Frühjahr.

Zum kommenden Schuljahr werden an jeder Grundschule zwei Eingangsklassen gebildet. „Bei der Aufnahme an den drei Grundschulen in Telgte wird auf eine einheitliche Verteilung geachtet, damit die räumlichen Kapazitäten an allen Schulen genutzt werden und auch Betreuungsbedarfe möglichst abgedeckt werden können“, so Schnur.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5319618?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Der nächste Nackenschlag für Preußen Münster beim 1:1 gegen SGS Großaspach
Frust und Freude: Dimitry Imbongo Boele dreht jubelnd ab nach dem 1:1: Simon Scherder und Torwart Max Schulze Niehues sind fassungslos.
Nachrichten-Ticker