Loburger Waldlauf
Platz eins unter 33 vierten Klassen

Westbevern -

Die Viertklässler der Grundschule Westbevern sind für ihren Sieg beim Loburger Waldlauf geehrt worden.

Mittwoch, 29.11.2017, 16:11 Uhr

Den großen Wanderpokal für den Sieger beim Loburger Waldlauf überreicht zu bekommen, das war schon ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Grundschule Westbevern. Für die Aktiven gab es Medaille und Urkunde als Anerkennung und zur Erinnerung.
Den großen Wanderpokal für den Sieger beim Loburger Waldlauf überreicht zu bekommen, das war schon ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Grundschule Westbevern. Für die Aktiven gab es Medaille und Urkunde als Anerkennung und zur Erinnerung. Foto: Niemann

Ihre sportliche Herausforderung beim Loburger Waldlauf hatten 39 Jungen und Mädchen der vierten Klasse der St. Christophorus-Grundschule Westbevern mit Bravour bewältigt. Als siegreiches Team wurden sie nun mit dem begehrten Wanderpokal für die gesamte Klasse sowie Urkunden und Medaillen für jeden einzelnen Teilnehmer ausgezeichnet.

Die Ehrung wurde von Michael Bertels , Schulleiter des Gymnasium Johanneum, und Patrik Thelen , Organisator des Loburger Waldlaufes, im Beisein aller Kinder der Grundschule vorgenommen. Während die Schüler der siegreichen vierten Klasse auf der Plattform Aufstellung genommen hatten, hatten sich die anderen Kinder in der Aula versammelt, um ihre Mitschüler mit Applaus zu bedenken und mit ihren gemeinsam zu feiern.

Es bot sich ein schönes Bild, als alle Kinder gemeinsam mit ihren Klassenlehrern mit dem Lied „Wir sind eine bunte Schule“ Michael Bertels und Patrik Thelen vom Collegium Johanneum Gymnasium der Loburg willkommen hießen. „ Danke für den tollen Empfang“, freute sich der Schulleiter.

Dann aber stand der große Wanderpokal im Mittelpunkt – und die vierte Klasse der Grundschule Westbevern als Gewinner. Damit hatte niemand gerechnet. Der Erfolg kam aus heiterem Himmel. Um so schöner sei er, waren sich die Anwesenden einig.

Patrik Thelen hob bei der Siegerehrung die Teamleistung hervor. „Es kommt auf jeden Teilnehmer an. Die Gesamtpunktzahl gibt des Ausschlag. Und da ward ihr die Besten“, sagte er.

Am 43. Loburger Waldlauf hatten sich 33 vierte Klassen mit rund 1600 Schülern beteiligt. Diese Zahl macht deutlich , wie hoch der Erfolg der Klasse der Westbeverner Grundschule zu bewerten ist. Neben den Schülern, die ihre Laufschuhe geschnürt hatten, galt auch den Klassenlehrern ein Lob für sie Vorbereitung auf den Waldlauf. Auch sie bekamen unter dem Beifall der Schüler eine Medaille.

Die kleine Feierstunde kann auch als Ansporn für die Schüler der heutigen dritten Klasse gesehen werden, im nächsten Jahr alles daran zu setzen, den Wanderpokal auch 2018 an die Grundschule zu holen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5321234?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Starker Anstieg der Mäusepopulation im Münsterland
Rötelmäuse wie diese übertragen das Hantavirus.
Nachrichten-Ticker