Patric Heizmann
„Turne bis zur Urne“

Telgte -

Wortgewandt und humorvoll präsentierte Patric Heizmann im Bürgerhaus ein Programm.

Sonntag, 03.12.2017, 23:12 Uhr

Einfach anfangen mit Liegestütz, rät Patric Heizmann – damit die Muskulatur beim Schlankbleiben hilft, auch wenn man nur auf dem Sofa chillt. Für die Besucher gab’s am Ende Autogramme (kleines Bild).
Einfach anfangen mit Liegestütz, rät Patric Heizmann – damit die Muskulatur beim Schlankbleiben hilft, auch wenn man nur auf dem Sofa chillt. Für die Besucher gab’s am Ende Autogramme (kleines Bild). Foto: Hasenkamp

Es steckt soviel Entertainment drin, wenn Patric Heizmann im Bürgerhaus Telgte sein Show-Programm „Leichter als Du denkst“ präsentiert. Es müsste gar nicht um ein alle interessierendes Thema wie Ernährung gehen. Anscheinend hat der athletisch gebaute Mittvierziger nicht nur mit Hanteln jongliert, sondern auch mit Worten.

Neues Wissen habe er nicht zu bieten, sagt er am Samstagabend gleich vorweg. Die Zuhörer wüssten bereits alles. Die Gäste bestätigen es – auf seine Fragen kommt aus der großen Schar von etwa 220 Gästen meist sofort eine richtige Antwort.

In der Pause kaufen viele dennoch mehr Wissen, nämlich seine Bücher. Es könnte an dem liegen, was er über die defizitäre Umsetzung sagt und dagegen anbietet – einfache Rezepte, die keine gefühlte Ewigkeit brauchen, vor allem keine exotischen Zutaten, die kaum jemand kennt. Oder weil es natürlich ein Autogramm dazu gibt.

Kochen tut er nicht, aber etwas anderes macht er vor: Den Weg zu den ersten Liegestütz, dann zu den professionelleren. Für die man nicht in die Mucki-Bude muss. „Sport ist…“, fängt Heizmann an – „Mord“, komplettieren die Gäste. Das bekomme er immer zu hören, sagt der Entertainer. Aber ohne Bewegung sei der Mensch schlechter dran, „… früher fort“. Dann plädiert er für Übungen mit hoher Intensität statt Ausdauersport. Das sei effektiver. Ausdauersport dagegen mache viele sogar dicker – weil viele den Kalorien-Konsum beim Ausdauersport überschätzten. „Bis der Muskel richtig brennt und dann noch fünf.“

Was der beste Sport ist? Krafttraining. Ein Fitness-Studio mit gut ausgebildetem Personal, das sei gut gegen „Feinkostgewölbe“ und auch gegen den „Winke-Arm“.

Und natürlich bewusste Ernährung. Gegen Soßen hat er nichts – man müsse sie aber nicht immer über Reis, Nudeln und Kartoffeln gießen: Das solle man mal mit Gemüse probieren. Eier – eine gute Sache. Gegen Fette hat er auch nichts. Aber hochwertige sollten es sein. Massentierhaltung produziere das nicht – die Haltung und Ernährung der Tiere sorge für eine andere Struktur des Fleisches. Eine Lanze bricht er für die eiweißreichen Eier.

Heizmann garniert Erklärungen und Tipps wortgewandt, humorvoll – da wird Walking zum „Schneckenstechen“, er empfiehlt „Turne bis zur Urne“. Auch durch das Lachen mit Heizmann dürfte einiges an Kalorien verbrannt worden sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5330083?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Mickie Krause geht baden
Als Anwärter auf den Cheftrainer-Posten bei den Kaderschwimmern der SG Schwimmen Münster machte Schlagersänger Mickie Krause im Hallenbad Hiltrup eine gute Figur. Zum Finale ging es mit Sonnenbrille und guter Laune ins knapp 30 Grad warme Wasser.
Nachrichten-Ticker