Telgter Dreiklang-Markt
Glühweinwetter lockt viele

Telgte -

Das Konzept des Telgter Dreiklang-Marktes unter dem Leitgedanken „Zwischen Himmel und Erde“ kam erneut gut an.

Sonntag, 17.12.2017, 17:12 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurde es endgültig richtig voll in der Altstadt. Viele Standbetreiber, unter anderem die Schüler der Realschule, sowie Einzelhändler hatten den Besuchern den roten Teppich ausgerollt (kl. Bilder).
Am Sonntagnachmittag wurde es endgültig richtig voll in der Altstadt. Viele Standbetreiber, unter anderem die Schüler der Realschule, sowie Einzelhändler hatten den Besuchern den roten Teppich ausgerollt (kl. Bilder). Foto: Große Hüttmann

Das Konzept des Telgter Dreiklang-Marktes unter dem Leitgedanken „Zwischen Himmel und Erde“ kam erneut gut an. Zahlreiche Besucher genossen den Trubel rund um den Marktplatz, um dann wenig später bei einem der vielen Angebote in der Clemenskirche abzuschalten.

Dreiklangmarkt in Telgte

1/70
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Große Hüttmann
  • „Zwischen Himmel und Erde“ ist der Telgter Dreiklangmarkt überschrieben, der bereits zum Auftakt am Freitagabend zahlreiche Besucher lockte. Foto: Gehling

„Ich bin eher zufällig hier, aber ganz begeistert von der Kombination“, erzählt beispielsweise Hildegard Krafc­zak aus Recklinghausen. Von einer Bekannten aus Westbevern sei sie überredet worden, mit auf den Weihnachtsmarkt in der Emsstadt zu kommen. „Und ich habe es nicht bereut“, sagt sie.

Eine Einkaufstasche steht vor ihr in der Kirchenbank, während sie auf den Beginn der besonders gestalteten Vorabendmesse wartet. „Jetzt werde ich mich ein wenig besinnen, und nachher will ich unbedingt noch die Turmbläser hören“, sagt sie.

„Ich hatte den Eindruck, dass sowohl der Dreiklang-Markt als auch die verschiedenen Programmpunkt in der Kirche gut besucht waren“, freute sich auch Propst Dr. Michael Langenfeld bei einem ersten Resümee. Auch Walburga Westbrock, Vorsitzende der veranstaltenden Telgter Hanse, ist ebenfalls gut zufrieden. „Ich glaube, dass wir ein Konzept gefunden haben, das uns von anderen Veranstaltungen in der Region abhebt und das gut zu Telgte passt“, sagt sie.

Bei den Besuchern kam vor allem die „kuschelige Atmosphäre“ rund um die Tanne auf dem Marktplatz an. Dort hatten die Betreiber eines Glühweinstandes zudem besondere Stehtische mit einer Heizfunktion aufgestellt. Mechthild Nienaber aus Ostbevern und ihre Freundinnen fanden besonders das super. „Das war eine tolle Idee, denn wir wurden nicht kalt“, sagt sie und strahlt übers ganze Gesicht.

Auch die Standbetreiber waren mit ihren Geschäften überwiegend sehr zufrieden. Heike Eickholt, eine Händlerin, zieht ein sehr positives Fazit. „Unsere Idee mit dem Projekt Alteingesessen ist super angekommen“, sagt sie. Dass das auch bei vielen anderen der Fall war, zeigt eine kleine Umfrage. Auch der DRK-Ortsverein, der Entlassjahrgang der Kardinal-von-Galen-Realschule oder die Karnevalisten der KG Schwarz-Gold waren gut bis sehr gut zufrieden mit ihren Umsätzen.

Während der Freitagabend bereits die Erwartungen von Chef-Organisator Norbert Woestmeyer deutlich übertraf und der Samstag ebenfalls gut lief, toppte der Sonntag alles. Glühweinwetter in Verbindung mit dem einen oder anderen Sonnenstrahl sorgte dafür, dass auch der verkaufsoffene Sonntag zu einem Erfolg wurde.

Da konnte es Norbert Woestmeyer fast schon verschmerzen, dass Waffeleisen und andere Geräte, die angesichts des Besucheransturms an den Tagen auf Hochtouren liefen, einige Male für Probleme bei der Stromzufuhr sorgten . . .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5365092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Teile von Münsters Modebranche distanzieren sich vom Echtpelz
Tieropfer für Bekleidung: Teile von Münsters Modebranche distanzieren sich vom Echtpelz
Nachrichten-Ticker