Benefizkonzert in Westbevern
Appell: Herzen und Hände öffnen

Westbevern -

Rund 180 Sänger im Chor, Solistin Tabea Naeven und Musiker bereiteten beim Konzert „Weihnachten für alle“ den Zuhörern in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprian 90 besinnliche Minuten.

Montag, 18.12.2017, 17:12 Uhr

Der Frauenchor der kfd, hier unter der Leitung von Harald Berger, und der Musikzug Westbevern-Dorf (kl. Bild) musizierten unter anderem beim Benefizkonzert Weihnachten für alle in der Kirche in Westbevern.
Der Frauenchor der kfd, hier unter der Leitung von Harald Berger, und der Musikzug Westbevern-Dorf (kl. Bild) musizierten unter anderem beim Benefizkonzert Weihnachten für alle in der Kirche in Westbevern. Foto: Niemann

Mit Gesang und Musik anderen und sich selbst eine Freude zu bereiten und gleichzeitig ein Zeichen zu setzen für das Gute: Beides verband das Benefizkonzert Weihnachten für alle“. Rund 180 Sänger im Chor, Solistin Tabea Naeven und Musiker bereiteten den Zuhörern in der Pfarrkirche Ss. Cornelius und Cyprian 90 besinnliche Minuten. Der Erlös dieses Konzertes ist für Hilfsbedürftige in Westbevern bestimmt.

Konzert Weihnachten für alle in Westbevern

1/22
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann
  • Ein voller Erfolg war das Benefizkonzert Weihnachten für alle in Westbevern, sowohl musikalisch als auch von den Spenden her. Foto: Niemann

Friederike van Hagen-Baaken hob in ihrer Ansprache das Engagement der teilnehmenden Vereine und der anderen Akteure hervor. Das Konzert biete in vielfacher Hinsicht eine gute Gelegenheit, „den bedürftigen Mitmenschen zu zeigen, dass wird an sie denken“. Die Vorsitzende des Westbeverner Krink, der Organisator der Benefizveranstaltung ist, zollte auch denen, die im Laufe eines Jahres spenden, ihren Dank. „Die Hilfe kommt an“, betone von Hagen-Baaken, die auch Bürgermeister Wolfgang Pieper und Pfarrer Bruno Pottebaum in der voll besetzten Kirche willkommen hieß.

Der Geistliche unterstrich: „Weihnachtszeit heißt auch, öffnet Herz und Hände, tut Gutes für die Mitmenschen, helft und unterstützt diejenigen, die Hilfe brauchen. Die gibt es auch in Westbevern.“ Pottebaum richtete einen Appell auch an die Politik, im Zuge der wirtschaftlich sehr guten Basis, mehr zur Unterstützung der Mitmenschen beizutragen, denen es nicht so gut gehe. Vergessen werden dürften auch nicht jene, die etwa durch unvorhergesehene Schicksalsschläge in Not geraten seien, durch Naturereignisse, durch Krieg. Auch im Alter könnten Menschen in Not geraten.

Werner Eicher war gleich dreifach bei diesem Konzert im Einsatz: als Mitorganisator, Sänger und Moderator. Einige 100 Besucher stimmten zum Auftakt in „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ mit ein. Der Vadruper Fanfarenzug unter Leitung von René Heitmann war es vorbehalten, mit „Music from Frozen“, „The Rose“ und „Winter Wunderland“ das Benefizkonzert zu eröffnen. Der Westbeverner Frauenchor, den Harald Berger in Vertretung dirigierte, sang „Weihnacht, frohe Weihnacht“ und „Die Zeit der Weihnacht“. Der MGV „Cäcilia“ Dorf und der MGV „Lyra Telgte“, die gemeinsam unter der Leitung von Heiner van Essen auftraten, warteten mit „Alle Himmel singen“ und „Weihnachten“ auf. Mit dem „Trommellied“ eröffnete der MGV „Eintracht“ unter Chorleiter Harald Berger den nächsten Teil und setzte dies mit „Weihnachten bin ich zu Haus“, „Good News“ und „Oh Happy Day“ fort. Tabea Naeven vom Jungen Chor Münster trat als Solistin auf und spielte auch Piano.

Der Musikzug Westbevern-Dorf unter Dirigent Jürgen Schäfer spielte „Ein Haus voll Glorie schauet“, „Imagine“, „Hark, The Herald Angels Sing“ und „You`ll never walk alone“ und schloss gleichzeitig die gesangliche und musikalische Zeitreise ab, die für alle aufgetretenen Chöre, Musikgruppen und Solistin Tabea Naeven mit lang anhaltendem Beifall bedacht wurde.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5368363?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Von Kühlschrank bis Katzenkadaver
Am Morgen nach dem traurigen Fund hat die Müllflut noch zugenommen. Das tote Kätzchen hat der Bereitschaftsdienst des Ordnungsamts kurzfristig noch am Sonntag entfernt.
Nachrichten-Ticker