Angebot auf der Homepage der Stadt #Telgte
Viele Infos zum Hochwasserschutz

Telgte -

Alles rund um das Thema Hochwasserschutz hat die Stadt auf einer eigenen Internetseite zusammengefasst.

Donnerstag, 04.01.2018, 16:01 Uhr

Der Blick vom Rathausdach zeigt das Ausmaß des jüngsten Hochwassers. Kai Emming, Alfons Huesmann und Thomas Riddermann haben am Donnerstag eine Internetseite vorgestellt, die sich mit dem Hochwasserschutz beschäftigt.
Der Blick vom Rathausdach zeigt das Ausmaß des jüngsten Hochwassers. Kai Emming, Alfons Huesmann und Thomas Riddermann haben am Donnerstag eine Internetseite vorgestellt, die sich mit dem Hochwasserschutz beschäftigt. Foto: Große Hüttmann

Der Termin für das zusätzliche Internetangebot der Stadt hätte kaum besser gewählt werden können. Während neben dem Rathaus die Ems mit einem Pegelstand von über 3,90 Meter vorbeifließt, stellen Ordnungsamtsleiter Thomas Riddermann , Kai Emming vom Bauamt und Stadtbrandmeister Alfons Huesmann drinnen die neuen Internetseiten zum Thema Hochwasserschutz vor.

Erneutes Hochwasser an der Ems in Telgte

1/81
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Wengorz
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann
  • Die starken Regenfälle sorgten erneut dafür, dass die Ems in Teilbereichen wieder über die Ufer trat. Foto: Große Hüttmann

„Das ist natürlich reiner Zufall, zeigt aber zugleich auch, dass das Thema für Telgte immer wieder aktuell ist“, sagt Ordnungsamtsleiter Thomas Riddermann. „Unser Ziel ist es, den Bürgern möglichst umfassend Informationen zu diesem Themenbereich zur Verfügung stellen zu können“, sagt der Verwaltungsmann. Neben den drei Personen war Klimaschutzmanager Marco Imberge beteiligt.

Ein Kernpunkt des Ganzen sind die Hochwasserrisikokarten der Bezirksregierung, die auf der Seite zur Verfügung gestellt werden. Darin lässt sich für jeden Bereich der Emsstadt erkennen, wo mögliche Gefahren beim sogenannten hundertjährigen Hochwasser lauern. Dabei handelt es sich um einen von Experten ermittelten Wert, der im statistischen Mittel einmal alle 100 Jahre erreicht oder überschritten wird.

Über weitere Links auf der Seite lassen sich etwa der Pegelstand der Ems in Einen abfragen, Videos und Informationen zum Thema Rückstausicherung anschauen und vieles mehr.

Zudem sind dort die Ansprechpartner im Rathaus verzeichnet, die sich mit dem Thema beschäftigen. Für den gesamten technischen Bereich ist das Kai Emming, der bei Bedarf auch Beratungen anbietet.

Die Verwaltung will zudem alle Hausbesitzer anschreiben, deren Objekte im gefährdeten Bereich liegen und auf mögliche Sicherungsmaßnahmen aufmerksam machen. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5399905?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker