Programm des Heimatvereins Telgte
Gaumenfreuden garantiert

Telgte -

Einiges vor hat der Heimatverein in den nächsten Wochen, das geht aus dem neuen Jahresprogramm hervor, das an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet ausliegt.

Montag, 08.01.2018, 16:01 Uhr

Wurstebrot gibt es am 16. Januar.
Wurstebrot gibt es am 16. Januar. Foto: nn

Bereits am kommenden Dienstag, 16. Januar, bietet sich allen eine Möglichkeit zur geselligen Begegnung beim traditionellen Wurstebrotessen. „Es ist nicht nur münsterländisch lecker, sondern zudem sehr unterhaltsam“, versprechen die Organisatoren. Wie in den vergangenen Jahren findet es erneut im Heidehotel Waldhütte vor den Toren Telgtes statt und beginnt um 17 Uhr.

Wer in einer großen Gruppe zum Veranstaltungsort wandern möchte, sollte sich bis 16.15 Uhr an der Propsteikirche St. Clemens einfinden, teilten die Verantwortlichen mit. Von dort startet nämlich die kleine Wanderung in den Klatenberg.

Die Veranstaltung in der Waldhütte wird von Gabi Giebel mit„Liedern und Moritaten zum Wurstebrot mitgestaltet. Wegen des generell starken Zuspruchs zum Wurstebrotessen ist eine vorherige Anmeldung bei Irene Ueding, ✆ 33 77 oder über das Vereinshandy, ✆ 01 75/ 361 72 95, oder per Mail an telgte@heimatverein-telgte.de erforderlich. Auch Nichtmitglieder sind bei der Veranstaltung willkommen. Zudem machen die Organisatoren darauf aufmerksam, dass es auch Alternativen zum Wurstebrot gibt.

Bei der zweiten Veranstaltung des Heimatverein im Januar geht es weniger um das leibliche als vielmehr um das geistige Wohl, wenn am Dienstag, 23. Januar, der Ahlener Autor Theodor Heimann mit dem Heimatverein einen „Spaziergang durch das Münsterland in Plattdeutsch“ unternimmt. Er unterhält die Anwesenden dann im Kornbrennerei-Museum. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich, aber es ist wegen der begrenzten Plätze angeraten, sich rechtzeitig vor Beginn einen Stuhl zu sichern. Gäste sind willkommen. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Wie bei den Veranstaltungen in der Kornbrennerei üblich, werden Getränke angeboten.

Die Zusammenkunft des Plattdeutschen Gesprächskreises, die turnusmäßig an jedem vierten Dienstag im Monat stattfindet, fällt an dem Abend wegen des „plattdeutschen Spaziergangs“ aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5410679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Gericht fordert Transparenz
Das Oberverwaltungsgericht am Aegidiikirchplatz in Münster 
Nachrichten-Ticker