Denkmalschutz
Rathaus unter Schutz stellen

Telgte -

Das Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Dazu gibt es in Kürze eine öffentliche Informationsveranstaltung.

Donnerstag, 11.01.2018, 16:01 Uhr

Das Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden. In einer Informationsveranstaltung soll über das Prozedere berichtet werden.
Das Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden. In einer Informationsveranstaltung soll über das Prozedere berichtet werden. Foto: Meyer

Seit Oktober vergangenen Jahres steht es fest: Das Rathaus der Stadt Telgte ist ein Baudenkmal. Dokumentiert wurde der Denkmalwert dieses markanten öffentlichen Gebäudes aus dem Jahr 1974 durch ein Gutachten von der fachlich zuständigen LWL-Denkmalpflege beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe . Nachdem sich bereits der Schul- und Kulturausschuss mit diesem Thema beschäftigt hat, lädt die Stadtverwaltung nun alle Interessierten zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Diese findet am Montag, 22. Januar, um 19 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

„Wir möchten bei diesem für die Geschichte der Stadt wichtigen Gebäude die historischen und politischen Hintergründe für den Bau des Rathauses sowie die Gründe für seinen heutigen Denkmalwert erläutern und mit der Bürgerschaft und den politisch Verantwortlichen in einen Austausch über die Bedeutung des Bauwerkes kommen“, erläutert Bürgermeister Wolfgang Pieper.

Der Schul- und Kulturausschuss soll dann in seiner nächsten Sitzung am 22. März über die Unterschutzstellung entscheiden. Daran anschließend wird der förmliche Schritt zur Eintragung des Rathauses in die Denkmalliste der Stadt Telgte erfolgen.

In der Veranstaltung werden die zuständigen Mitarbeitenden der LWL-Denkmalpflege sowie der Stadt Telgte vortragen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5416858?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
41 Millionen Euro Defizit eingeplant
Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier mit dem Haushalt für 2020.
Nachrichten-Ticker