Schützenverein Westbevern-Vadrup
Wendker bleibt Vorsitzender

Westbevern -

Reinhard Wendker bleibt Vorsitzender des Schützenvereins Westbevern-Vadrup.

Montag, 15.01.2018, 15:01 Uhr

Reinhard Wendker steht dem Schützenverein Westbevern-Vadrup weiterhin als erster Vorsitzender vor. Der „Chef“ sieht den Verein gut aufgestellt.
Reinhard Wendker steht dem Schützenverein Westbevern-Vadrup weiterhin als erster Vorsitzender vor. Der „Chef“ sieht den Verein gut aufgestellt. Foto: Niemann

Kontinuität wird im Schützenverein Westbevern-Vadrup groß geschrieben. So steht Reinhard Wendker dem Verein mit seinen 630 Mitgliedern auch weiterhin vor. Bei der Generalversammlung wurde er als erster Vorsitzender einstimmig in seinem Amt bestätigt, das er bereits seit einigen Jahren inne hat. „Ich mache die Arbeit gerne. Super, dass man so ein Team um sich hat“, hob Wendker hervor und bedankte sich für das Vertrauen seiner Schützenbrüder.

Bestätigt in ihren Ämtern wurden ebenfalls Karl-Heinz Cieslik (erster Schriftführer), Christian Stegemann (zweiter Kassenwart), Bernd Schulte (Kompaniefeldwebel) und Alois Lehmkuhl, Berni Bitter, Berthold Wewelkamp , Franz-Josef Gausepohl, Hubert Severt sowie Hubert Westbrock als Fahnenträger. Neu gewählt wurden Darius Markfort-Wiegert (Zugführer 1. Zug) und Dirk Lütke Dartmann zum ersten Schießwart gewählt worden. Er tritt in die Fußstapfen von Klaus Tepper, der diese Position seit 1999 inne hatte und dafür mit viel Beifall der Anwesenden im Vereinslokal „Piesers Gasthaus“ bedacht wurde.

Nach Abwicklung der Regularien kamen die Termine und Veranstaltungen 2018 zur Sprache. Auftakt ist die Winterveranstaltung am Schützenplatz im Sickerhook am kommenden Samstag, 20. Januar. Mit dem Arbeitseinsatz beginnen die Schützenbrüder um 13 Uhr. Tätigkeiten rund um die Vogelstange sowie das Pflanzen der Königseiche durch den amtierenden Schützenkönig Berthold Wewelkamp stehen an. Zum Abschluss um 14. 30 Uhr sind alle Mitglieder mit Anhang eingeladen.

Am 9. März folgt die Vorversammlung zum Schützenfest sowie am 30. April das Maibaumrichten. Der traditionelle Kompanieappell steht am 5. Mai auf dem Hof Ahlbrandt an, das Schützenfest selbst wird vom 25. bis zum 27. Mai in „Wiegerts Büschken“ ausgetragen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5428811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Erschließung in Gremmendorf soll bald starten
Ortstermin auf der York-Kaserne: Konvoy-Geschäftsführer Stephan Aumann (l.) und Wohn- und Stadtbau-Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger nehmen den Plan in Augenschein.
Nachrichten-Ticker