Veranstaltung des Heimatvereins
Wurstebrot-Hymne macht Hunger

Telgte -

Zum Wurstebrotessen des Heimatvereins strömten die Besucher wieder in Scharen.

Donnerstag, 18.01.2018, 13:01 Uhr

Die Vorsitzende Margareta Große Kleimann stellte beim Jahresauftakt des Heimatvereins kurz das Programm für 2018 vor.
Die Vorsitzende Margareta Große Kleimann stellte beim Jahresauftakt des Heimatvereins kurz das Programm für 2018 vor.

Der Jahresauftakt des Heimatvereins war nach Angaben der Verantwortlichen wieder ein voller Erfolg. Der Verein hatte zum Wurstebrotessen in die Waldhütte eingeladen und war von der Teilnehmerzahl überwältigt.

„Wir haben nicht geglaubt, die Zahl von 130 Personen vom letzten Jahr toppen zu können“, freuten sich die Organisatoren. Damit alle Platz bekamen, mussten noch Tische und Stühle gerückt werden. Die erste Vorsitzende, Margareta Große Kleimann, begrüßte die Gäste und stellte das neue Jahresprogramm kurz vor. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir auch in diesem Jahr mit mehreren Veranstaltungen zur Belebung des Kornbrennereimuseums beitragen können“, sagte sie unter anderem

Zu jedem Jahresauftakt des Heimatvereins gehört ein besonderes Highlight. Den Verantwortlichen war es gelungen, die Telgter Interpretin Gabi Giebel zu verpflichten. Zur guten Stimmung trug sie mit ihren Musikstücken wesentlich bei. Giebel hatte einen musikalischen Leckerbissen im Gepäck: eine selbst gedichtete Wurstebrot-Hymne, die bei den Besuchern besonders gut ankam. Danach lief allen das Wasser im Munde zusammen und sie konnten das leckere Wurstebrot genießen. Der kurzweilige Abend endete wie immer mit dem Lied „Guod goahn“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5434945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker