MGV Cäcilia Westbevern
Bewährte Führungsspitze

Westbevern -

Mit einer bewährten Führungsspitze geht der MGV Cäcilia in das neue Jahr. Johannes Riemann wurde als Vorsitzender bestätigt.

Montag, 22.01.2018, 17:01 Uhr

Beim MGV „Cäcilia“ setzt man auf Kontinuität: Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Johannes Riemann (l.) und Kassenwart Reinhold Brumberg (Mitte). Mit auf dem Foto sind von (r.) Pfarrer Bruno Pottebaum (Präses), Johannes Wellenkötter (Schriftführer) und Josef Weilke (stellvertretender Vorsitzender (2.v.l.).
Beim MGV „Cäcilia“ setzt man auf Kontinuität: Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Johannes Riemann (l.) und Kassenwart Reinhold Brumberg (Mitte). Mit auf dem Foto sind von (r.) Pfarrer Bruno Pottebaum (Präses), Johannes Wellenkötter (Schriftführer) und Josef Weilke (stellvertretender Vorsitzender (2.v.l.). Foto: Niemann

Johannes Riemann macht seine Arbeit als Vorsitzender eine Menge Spaß. Das wurde bei der Generalversammlung des MGV „Cäcilia“ deutlich, bei der er in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt wurde. Da auch Reinhold Brumberg als Kassenwart in seinem Amt bestätigt wurde, bleibt der Vorstand in bewährter Besetzung zusammen.

Auf die Verantwortlichen kommen in den nächsten Monaten einige Herausforderungen zu, wobei ihnen eine Entwicklung Sorgen macht. Die Zahl der Aktiven, die noch uneingeschränkt bei Proben und Auftritten mitwirken können, hat sich – vor allem aufgrund des hohen Altersdurchschnitts – auf zehn bis zwölf Sänger reduziert.

Der MGV „Cäcilia“ ist sowohl im kirchlichen als auch im weltlichen Bereich aktiv. Er ist weiterhin ein eigenständiger Chor, der aber gemeinsame Auftritte mit dem MGV „Lyra“ aus Telgte im Jahresprogramm hat. „Das Zusammenwirken klappt gut“, hoben Johannes Riemann, Josef Weilke (zweiter Vorsitzender) und Johannes Wellenkötter (Schriftführer) bei der Generalversammlung ausdrücklich hervor.

Beim MGV „Cäcilia“ setzt man alle Hebel in Bewegung, um die Auftritte zu den Festtagen – Ostern und Weihnachten – weiter aufrechterhalten zu können, was mit der eigenen Sängerzahl kaum mehr möglich ist. Daher soll ein Projektchor für den Gesang bei den Gottesdiensten – speziell für diese beiden Termine – gebildet werden. Lediglich vier bis fünf Proben würden im Vorfeld zu den beiden Hochfesten gemeinsam mit den Cäcilia-Sängern anfallen, betonen die Verantwortlichen. Der Vorsitzende Johannes Riemann, ✆ 55 27, und Josef Weilke, ✆ 83 37, sind Ansprechpartner für das Projekt.

Schriftführer Johannes Wellenkötter ließ in seinem Jahresbericht noch einmal die Veranstaltungen Revue passieren. In diesem Jahr unternimmt der MGV „Cäcilia“ eine Pättkestour. Mit Johannes Wellenkötter gab es einen Probenkönig. Er verpasste nur einen der insgesamt 36 Termine.

Chorleiter Heiner van Essen lobte danach die gute Mitarbeit der Sänger. Das Engagement des Chores bei kirchlichen Festen wiederum hob Pfarrer Bruno Pottebaum hervor und ermunterte die Anwesenden: „Macht weiter so!“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5448701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker