MGV „Eintracht“ Westbevern-Vadrup
60 Jahre im MGV aktiv

Westbevern -

Der MGV „Eintracht“ Westbevern-Vadrup hat verdiente Vereinsmitglieder geehrt. Ein Sänger ist bereits eit sechs Jahrzehnten dabei.

Dienstag, 10.04.2018, 15:04 Uhr

Hans Schulte (r.) wurde für 60 Jahre „Treue zum Chorgesang“ im MGV „Eintracht“ ausgezeichnet, Johannes Rotthowe (3.v.r.) für 25 Jahre. MGV -Vorsitzender Stefan Krieft (l.) nahm die Ehrung vor. Mit auf dem Bild Sabine Rotthowe (2.v.l.) und Irmgard Schulte.
Hans Schulte (r.) wurde für 60 Jahre „Treue zum Chorgesang“ im MGV „Eintracht“ ausgezeichnet, Johannes Rotthowe (3.v.r.) für 25 Jahre. MGV -Vorsitzender Stefan Krieft (l.) nahm die Ehrung vor. Mit auf dem Bild Sabine Rotthowe (2.v.l.) und Irmgard Schulte. Foto: Niemann

„Treue zum Chorgesang“ wird im MGV „Eintracht“ Westbevern-Vadrup groß geschrieben. Eine besondere Ehrung wurde nun Hans Schulte zuteil. Er wurde für 60 Jahre aktives Singen mit einer Urkunde und einem Gutschein bedacht. Johannes Rotthowe erhielt die Vereinsehrennadel in Silber und eine Urkunde – überreicht vom MGV-Vereinsvorsitzenden Stefan Krieft .

Die Auszeichnungen erfolgten im Rahmen der internen Sängerehrung am Sonntagnachmittag in Piesers Gasthaus. „Wir sind stolz auf euch, dankbar für das Engagement, das ihr für das Vereins Leben einbringt“, hob Vorsitzender Stefan Krieft in seiner Laudatio hervor.

Hans Schulte trat mit 17 Jahren als Sänger des zweiten Tenors in den MGV ein. Kurz darauf wechselte er in den ersten Bass und ist seither in dieser Stimme aktiv. Stefan Krieft bezeichnete Hans Schulte als „ausgesprochenen Vereinsmensch“. Im MGV ist Hans Schulte nicht nur als Sänger aktiv. Von 1963 bis 1968 war er Vereinskassierer. Kaum hatte er diesen Posten abgegeben, wurde er 1969 Vereinsschützenkönig. „Hans ist ein Beweis dafür, dass man nicht unbedingt immer einen Vorstandsposten braucht, um sich in einem Verein zu engagieren. Denn wann auch immer außerhalb der wöchentlichen Proben und des Chorgesanges eine helfende Hand benötigt wird, bist du ansprechbar und packst mit an“, hob Stefan Krieft unter dem Beifall der anwesenden Sangesbrüder hervor.

Lobende Worte und die entsprechenden Auszeichnungen gab es auch für Johannes Rotthowe, der für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft im MGV „Eintracht“ geehrt wurde. Er trat im Alter von 30 Jahren in den Chor ein. Begonnen hat er im ersten Bass, hat dort viele Jahre neben Hermann Krieft gesessen und diesem immer liebevoll als einen Ziehvater bezeichnet. Als sich zwischenzeitlich mal im zweiten Bass die Reihen etwas lichteten, mussten Umsetzungen vorgenommen werden. Johannes erklärte sich 2006 bereit, die Stimme zu wechseln. „Das liest sich so leicht und hört sich nicht weiter dramatisch an, ist aber weiß Gott nicht einfach, da man alle Lieder, die man im Laufe der Jahre in einer Stimme gelernt hat, von Grund auf neu erlernen muss, um in der anderen Stimme dann ebenso gut klar zu kommen“, machte der Vorsitzende deutlich. „Johannes, du hast das bravourös gemeistert.“ 1993 wurde er MGV-Schützenkönig.

Mit einem Ständchen bedankte sich der Chor unter Leitung von Harald Berger bei den Geehrten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5651353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker