„A Ka.pell.a-Abend“ am Donnerstagabend auf der Kapellenstraße
Bummeln, shoppen und verweilen

Telgte -

Mit einem Sommerabend im Schatten der Wallfahrtskapelle am kommenden Donnerstag, 23. August, präsentieren sich die Geschäfte der Kapellenstraße von 18 bis 21.30 Uhr.

Montag, 20.08.2018, 16:08 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 20.08.2018, 16:08 Uhr
Die Kaufleute der Kapellenstraße laden am Donnerstag zu einem zu einem Sommer-Abend ein.
Die Kaufleute der Kapellenstraße laden am Donnerstag zu einem zu einem Sommer-Abend ein. Foto: Pohlkamp

Mit einem Sommerabend im Schatten der Wallfahrtskapelle am kommenden Donnerstag, 23. August, präsentieren sich die Geschäfte der Kapellenstraße von 18 bis 21.30 Uhr zum zweiten Mal besonders publikumsnah. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Sommer sind insbesondere die Geschäftsfrauen der Kapellenstraße motiviert, diesen „A Ka.pell.a-Abend“ unbedingt zu wiederholen.

Im Mittelpunkt steht eine Produkt- und Modenschau, die von der Akkordeon-Künstlerin Anne-Marie Grage ab 19.30 Uhr moderiert wird. Entlang des „Laufstegs“ sorgen Stuhlreihen für Gemütlichkeit und tragen so zu einer entspannten Atmosphäre bei. Da sind sich die Hauptorganisatoren Christiane Spieker von der Boutique Parlazzo, Catrin Turowski vom Telgter Kontor und Angelika Neuhaus von der Storchen-Apotheke sicher: „Nach der Premiere möchten wir die Ausstrahlung der Kapellenstraße, die Stimmung und die vielen schönen Momente, die diese Straße zum Shoppen, Bummeln und Verweilen bietet, auf den Donnerstagabend übertragen.“ In und vor den Geschäften gibt es erneut Besonderes zu sehen oder zu verkosten, etwa Cocktails am Fairtrade-Stand oder Wein in der Vinothek Sahlmann. „Wir laden alle zu einem schönen Abend ein, bei dem Erleben, Entdecken und Genießen im Vordergrund stehen“, wirbt das Team für diesen Sommerabend.

Unterhaltung liefert auch der Ausrufer, nicht die Skulptur auf dem Marktplatz, sondern vielmehr ist es Alfred Smieszchala vom Museum Religio, der in die Rolle des Ausrufers schlüpft und die Besucher bespaßt, unterstützt von einer „Touristin“ (Gudrun Stricker). Am Fairtrade-Stand bekommt die stellvertretende Bürgermeisterin Tatjana Scharfe die Re-Zertifizierungsurkunde, die Telgte erneut als Fairtrade-Stadt auszeichnet, überreicht.

Mit einer Spendenaktion für die Hospizbewegung im Kreis Warendorf möchten die Kaufleute der Kapellenstraße etwas Gutes tun. Sie verkaufen bereits jetzt und am Veranstaltungsabend in den Geschäften Lose für zwei Euro. Noch am Donnerstagabend wird der Hauptgewinner ermittelt, der sich über einen Ultraleichtflug über Telgte freuen kann.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5988546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker