Schulbauernhof Emshof in Telgte
„Kein Hunger bis 2030“

Telgte -

Anlässlich des Welternährungstages 2018 lädt der Schulbauernhof Emshof zu einer Veranstaltung ein, bei der sich alles um nachhaltige Ernährung dreht.

Sonntag, 23.09.2018, 16:00 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 23.09.2018, 16:00 Uhr
Hannes Greven, Geschäftsführerin Ute Wichelmann und Greta Schwate (v.l.) gehen mit gutem Beispiel in Sachen Ernährung voran.
Hannes Greven, Geschäftsführerin Ute Wichelmann und Greta Schwate (v.l.) gehen mit gutem Beispiel in Sachen Ernährung voran. Foto: Unterhalt

Im Alltag vergessen die Menschen oft, wie sich ihre Lebensweise auf die Umwelt auswirkt. Nicht nur die Nutzung von Autos, sondern auch die Wahl der Nahrungsmittel kann globale Folgen nach sich ziehen.

Darüber soll, anlässlich des Welternährungstages 2018, in ganz Nordrhein-Westfalen aufgeklärt werden. Im Namen der Agentur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ finden zwischen dem 5. und 16. Oktober landesweit verschiedene Veranstaltungen statt. Alles steht im Zusammenhang mit dem UN-Entwicklungsziel „Kein Hunger bis 2030“.

Auch Telgte beteiligt sich an der Aktion. Am 13. Oktober lädt der Schulbauernhof Emshof ein, mehr über den Hof, die Produktion von Lebensmitteln und deren Auswirkungen zu erfahren. „Es geht darum, das große Ziel herunterzubrechen, auf das, was praktikabel und möglich ist“, erklärt Geschäftsführerin Ute Wichelhaus.

Der Emshof kombiniert schon seit 20 Jahren den Betrieb eines Bauernhofes mit der Erziehung von Kindern, hin zu einer nachhaltigeren Lebensweise. Jetzt sollen auch die Erwachsenen mit ins Boot genommen werden.

Im Laufe des Vormittags werden verschiedene Workshops zur Arbeit auf dem Hof angeboten. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist dafür allerdings eine Anmeldung erforderlich. Ab dem Nachmittag gibt es dann ein offenes Programm rund um das Thema „Nachhaltige Ernährung“. Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ stellen sich dazu verschiedene Erzeuger aus dem Münsterland vor.

Die Veranstalter suchen noch nach spontanen Mitstreitern, die sich daran beteiligen möchten.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6071898?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker