Großeinsatz für Feuerwehren und Straßen.NRW
Rutschgefahr wegen Ölspur auf B 64

Telgte/Warendorf -

Eine kilometerlange Ölspur zwischen Telgte und Warendorf und von dort weiter bis Greffen beschäftigt derzeit Feuerwehren und Straßenverkehrsbehörden. Auf der Bundesstraße herrscht extreme Rutschgefahr. 

Dienstag, 02.10.2018, 16:23 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 02.10.2018, 13:59 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 02.10.2018, 16:23 Uhr
Großeinsatz für Feuerwehren und Straßen.NRW: Rutschgefahr wegen Ölspur auf B 64

Eine kilometerlange Ölspur, die sich vom Beginn der B 64 in Telgte bis nach Greffen zieht, beschäftigt derzeit Feuerwehr und Straßen.NRW. In Telgte in Höhe Fußgängerbrücke „Maria Frieden“ stellte die Landesbehörde vor kurzer Zeit sogar ein Hinweisschild auf. Zudem ist nach Angaben von Einsatzleiter Alfons Huesmann auf Telgter Gebiet alle 800 Meter ein Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht postiert – als zusätzliche Warnung wegen der extremen Rutschgefahr.

Ein Spezialfahrzeug reinigt derzeit die Bundesstraße. Es kommt daher zu kleineren Behinderungen. Der Verursacher konnte ermittelt werden.

Der Schmierfilm war stellenweise so glatt, dass sich sogar Fußgänger nicht mehr sicher auf den Beinen halten konnten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6094647?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Liveticker: KFC Uerdingen - Preußen Münster
Fußball: 3. Liga: Liveticker: KFC Uerdingen - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker