Heimatverein nimmt Blumenampeln ab
Blumenschmuck ist jetzt ein Fall für den Kompost

Am gestrigen Freitag wurden – bis auf die Körbe am Marktplatz – alle Blumenampeln von fleißigen Helfern des Heimatvereins abgenommen.

Samstag, 13.10.2018, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 13:00 Uhr
Heimatverein nimmt Blumenampeln ab: Blumenschmuck ist jetzt ein Fall für den Kompost
Foto: Große Hüttmann

Im vergangenen Jahr wurden sie beim Abnehmen pitschnass, in diesem von der Sonne verwöhnt: Am gestrigen Freitag wurden – bis auf die Körbe am Marktplatz – alle von fleißigen Helfern des Heimatvereins abgenommen. Kurz vor dem ersten Advent werden dann die Kugeln folgen. Sie sollen wieder für einen winterlichen Hingucker sorgen. Nach Angaben von Willi Hemann hat es in dieser Blumensaison so gut wie keine Vandalismusfälle gegeben. „Das freut uns sehr“, sagte das Vorstandsmitglied des Heimatvereins. Für Reinhard Große Jäger indes war es eine besonders arbeitsreiche Saison. Denn angesichts der Hitze im Sommer war der „Ampelgießer“ deutlich mehr gefordert als in den Vorjahren, um den Blumenschmuck zu wässern.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland
Video: Indian Summer: So wundervoll ist der goldene Herbst im Münsterland
Nachrichten-Ticker