Kegelmeisterschaft Telgte und Ostbevern
Hovest und Dieckmann siegen

Telgte/Ostbevern -

Seit Mai hatten Kegler aus Telgte und Ostbevern Holz um Holz gesammelt. Jetzt wurden die Sieger der Kegelmeisterschaft geehrt.

Montag, 29.10.2018, 18:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 29.10.2018, 18:00 Uhr
Acki Hovest (3.v.r.) und Ralf Dieckmann (3.v.l.) ließen sich am Samstagabend als beste Einzelkegler feiern.
Acki Hovest (3.v.r.) und Ralf Dieckmann (3.v.l.) ließen sich am Samstagabend als beste Einzelkegler feiern.

Mit einer großen Party im Bürgerhaus endete die diesjährige, regional erweiterte Kegelmeisterschaft für Kegler aus Telgte und Ostbevern, die auch diesmal unter der Schirmherrschaft der Telgter und Ostbeverner Bürgermeister stand. Die Organisatoren waren mit Ablauf der gesamten der Meisterschaft sehr zufrieden. Alle Clubs dem hätten sich an die Vorgaben gehalten.

In ihren Grußwörtern lobten der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Telgte, Karl-Heinz Greiwe , und die stellvertretende Bürgermeisterin Ostbeverns, Mathilde Breuer, die Organisatoren und bedanken sich bei den Keglern für die rege Teilnahme an der Meisterschaft. Schön sei es zu sehen, dass so viele junge Frauen und Männer dem Kegelsport nachgingen. So brauche man sich um den Nachwuchs keine Sorgen machen. „Kegeln kann man mit acht und auch noch mit 80 Jahren“, sagte Karl-Heinz Greiwe. „Das macht Spaß und fördert den Teamgeist.“

Vom 1. Mai bis zum 15. September hatten 57 Kegelclubs in der Qualifikationsrunde sportlich fair Holz um Holz um die Einzug in die Finalrunde gekegelt. Im Finale kämpften dann die jeweils acht besten Herren-, Damen- und gemischten Clubs um die Plätze. Bei der Siegerehrung wurden die Finalisten mit Urkunden, Pokalen und Geldpreisen ausgezeichnet.

Die ersten drei Plätze belegten bei den Damen siegte der Club „Sup Sisters“, gefolgt von „Pumpenball“ und „Himmlische Hühner“. Bei den Herren siegte „Top Ten“ vor „Bananarama“. Den dritten Platz belegten „Die dicken Kinder von Landau“. Bei den gemischten Clubs siegten „Die Power Igel“ vor „High Noon“ und „Smiet Üm“. Beste Einzelkeglerin wurde mit Acki Hovest mit 107 Holz. Bester Einzelkegler mit Ralf Dieckmann mit 125 Holz.

Im Laufe der feucht, fröhlichen Party wurden dann im Rahmen einer kleinen Tombola Gutscheine, gestiftet von Geschäftsleuten aus Telgte und Ostbevern, und Sachpreise verlost. Glücksfee Acki Hovest zog zuerst den Gewinner eines Frühstücksgutscheins. Für die weitere Verlosung wurden alle teil- nehmenden Clubs in eine Lostrommel geworfen, und es wurden unter anderem eine „Boßeltour“, Eintrittskarten für den „Prinzenfrühschoppen“ der KG sowie ein Reisegutschein im Wert von 2500 Euro gezogen. Den Hauptpreis gewann der Herrenclub „Top Ten“.

Die DJs versorgten die Gäste mit flotter Musik, und es wurde bis spät in die Nacht getanzt und kräftig gefeiert. Mit Beginn der Winterzeit endete die Party.

Alle Teilnehmer und die Organisatoren freuen sich auf die Kegelmeisterschaft 2019.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6154280?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker