Kornbrennereimuseum in Telgte
Besucherobergrenze festschreiben

Telgte -

Für das Kornbrennereimuseum in Telgte soll zunächst einmal geklärt werden, wie viele Besucher bei Veranstaltungen hineingelassen werden dürfen, bevor dort wieder größere Events stattfinden dürfen. Ein Ortstermin mit einem Brandschutzsachverständigen hat stattgefunden.

Donnerstag, 08.11.2018, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 20:00 Uhr
Im Kornbrennereimuseum fand ein Ortstermin statt.
Im Kornbrennereimuseum fand ein Ortstermin statt. Foto: Flockert

Seit rund 30 Jahren existiert die Genehmigung des Kreises Warendorf, dass im Museumsbetrieb 15 bis 20 Besucher gleichzeitig durch das Kornbrennereimuseum geführt werden dürfen. Seit vielen Jahren gibt es gleichzeitig eine Vereinbarung zwischen Stadt und Heimatverein, dass Letzterer die Räumlichkeiten für Veranstaltungen nutzen darf. Wirklich gezählt wurde allerdings nie, wie viele Gäste sich bei Konzerten in den vier Wänden befunden haben. Beim Blick auf alte Bilder liegt die Vermutung nahe, dass es bei so manchem Event mehr als 15 bis 20 Gäste gewesen sein könnten.

In der Stadtverwaltung ist nun die Frage gestellt worden, ob der Brandschutz überhaupt gewährleistet ist. Und ob es Fluchtwege in ausreichender Zahl gibt. Aus diesem Grund haben sich Kerstin Koch-Bocianowski vom technischen Gebäudemanagement und Gabi Wilken von „Tourismus + Kultur“ im Museum mit einem externen Sachverständigen für Brandschutz zu einem Ortstermin getroffen. Das Ziel sei es, die Situation genau zu analysieren und am Ende eine Besucherobergrenze für Veranstaltungen festzuschreiben, berichtete Koch-Bocianowski. Für den Fall, sollte etwas passieren, möchte die Stadt auf der sicheren Seite sein.

Weil die Fragen von Brandschutz und Besucherzahl nicht geklärt sind, muste die Veranstaltung des Duos „Brot und Tulpen“ am kommenden Dienstag vom Kornbrennereimuseum in die Gaststätte „Mittendrin“ verlegt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6175468?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker