Konzert in der Telgter Clemenskirche
Virtuose Klänge zwischen Himmel und Erde

Telgte -

Peter Mack gibt am Freitagabend im Rahmen des Dreiklang-Marktes in der Clemenskirche ein Konzert.

Mittwoch, 12.12.2018, 18:00 Uhr
Peter Mack spielt am Freitagabend in der Clemenskirche.
Peter Mack spielt am Freitagabend in der Clemenskirche. Foto: Große Hüttmann

Im Rahmen des Dreiklang-Marktes gibt es am morgigen Freitag um 21 Uhr in der Clemenskirche ein Konzert. Der Eintritt ist frei.

Peter Mack , Lehrer am Gymnasium St. Mauritz, spielt dann an der dreimanualigen Breil-Orgel. Passend zum Motto des Dreiklang-Marktes „Zwischen Himmel und Erde“ erklingen virtuose und berühmte Orgelwerke aus dem Barock und der Spätromantik.

Als erstes wird Bachs berühmte Toccata in d-moll zu hören sein. Für viele Menschen ist dieses Werk zum Inbegriff von Orgelmusik geworden. Mit wuchtigen Akkorden und virtuosen Läufen lässt Mack dabei die Breil-Orgel in voller Pracht erklingen, so die Veranstalter. Die an die Toccata anschließende Fuge besticht durch ihr außerordentlich schönes Thema, das fugenartig durchgeführt wird und am Ende zu den imposanten Läufen und Akkorden der Toccata zurückführt.

Weitere Werke bilden den Rahmen des etwa halbstündigen Konzerts.

Peter Mack studierte Orgel. Seit 1996 ist er als Lehrbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Fachbereich Musik tätig. Regelmäßig gibt er Konzerte in unterschiedlichen Bereichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6253380?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker