Aktion der Jugendfeuerwehr
Nadelnde Überbleibsel eingesammelt

Telgte/Westbevern -

Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr – unterstützt wurden sie dabei von der aktiven Wehr – sammelten am Samstag in Telgte und Westbevern alle ausrangierten Weihnachtsbäume ein.

Sonntag, 13.01.2019, 10:00 Uhr aktualisiert: 16.01.2019, 12:50 Uhr
Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr waren am Samstag in Telgte und Westbevern im Einsatz, um die ausrangierten Weihnachtsbäume einzusammeln.
Mitglieder der Jugendfeuerwehr und der aktiven Wehr waren am Samstag in Telgte und Westbevern im Einsatz, um die ausrangierten Weihnachtsbäume einzusammeln. Foto: Kaffille

Vom Nieselregen bei Temperaturen um etwa fünf Grad ließen sie sich nicht aufhalten: Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr – unterstützt wurden sie dabei von der aktiven Wehr – sammelten am Samstag in Telgte und Westbevern alle ausrangierten Weihnachtsbäume ein, die an den Straßenrändern abgelegt worden waren. Bis in den Nachmittag hinein dauerte die Aktion, deren Erlös für die Arbeit der Jugendfeuerwehr bestimmt ist.

Weihnachtsbaumaktion der Jugendfeuerwehr und Feuerwehr in Telgte

1/10
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille
  • Zahlreiche Helfer der Feuerwehr und Jugendfeuerwehr waren am Samstag im Stadtgebiet unterwegs, um die ausrangierten Weihnachtsbäume abzuholen. Foto: Kaffille

Schon am frühen Samstagmorgen machten sich die Jugendlichen auf den Weg durch die Straßen. Unterstützt wurden sie wie jedes Jahr durch ihre „erwachsenen Kollegen“, die sich vor allem um das Verladen der nadelnden Überbleibsel kümmerten und die schweren Fahrzeuge bewegten.

Die Bäume sollten ab 7 Uhr an der Straße liegen, hieß es im Vorfeld in einer Mitteilung der Jugendfeuerwehr. „Leider klappt das nicht immer“, sagte Pierre Dorneau, Jugendfeuerwehrwart, am Nachmittag. „Es ist sogar vorgekommen, dass Leute mit dem Abschmücken ihres Baumes erst angefangen haben, als wir geklingelt haben. Sie haben dann gefragt, wann wir denn wieder kommen können.“

Rund 110 Helfer seien im gesamten Stadtgebiet unterwegs gewesen, sagte Verena Baune. Sie war federführend für die Organisation der Sammelaktion verantwortlich. „In Telgte hatten wir vier Gruppen im Einsatz und zwei in Westbevern. Die Gruppen, die von Haus zu Haus gehen, werden immer von zwei erwachsenen Feuerwehrleuten begleitet.“ Gesammelt werden die Bäume aus Telgte in der Nähe des Hofes Uthmann in Vechtrup, wo am Ostersonntag ein internes Osterfeuer für die Wehr stattfindet. In Westbevern ist der zentrale Sammelpunkt der Hof Riemann im Riehenhaar.

Verena Baune dankte am Ende Landwirten und Privatpersonen, die Zugfahrzeuge und Anhänger zur Verfügung gestellt hatten, sowie dem Deutschen Roten Kreuz Telgte für die Verpflegung der Gruppen während der Sammlung.

Als Dankeschön für die vielen helfenden Hände organisierten die Feuerwehrleute ab 19 Uhr noch eine Party.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6315424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
NRW-Innenausschuss spricht über Münsters Polizeipräsident
Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch
Nachrichten-Ticker