Religio in Telgte
„Wir sind rundum zufrieden“

Telgte -

Mehr als 10 500 Gäste wurden in der 78. Krippenausstellung im Museum Religio begrüßt, die am kommenden Sonntag endet. Museumsleiterin Dr. Anja Schöne ist mit dem Verlauf „rundum zufrieden“. Erfreut ist sie, dass in diesem Jahr viele neue Besucher den Weg ins Religio fanden.

Mittwoch, 23.01.2019, 20:00 Uhr
Museumsleiterin Dr. Anja Schöne ist mit dem Verlauf der diesjährigen Ausstellung „rundum zufrieden“.
Museumsleiterin Dr. Anja Schöne ist mit dem Verlauf der diesjährigen Ausstellung „rundum zufrieden“. Foto: Dierk Hartleb

Mit der Verleihung der Bischof-Heinrich-Tenhumberg-Preise endet am kommenden Sonntag die 78. Krippenausstellung im Museum Religio. Leiterin Dr. Anja Schöne ist mit dem Verlauf „rundum zufrieden“. „Wir hatten jetzt schon 10 500 Besucher. Das ist die gleiche Zahl wie im Vorjahr. Wir haben jetzt noch ein paar Tage. Dann sind wir ein bisschen besser als vor einem Jahr“, berichtet Anja Schöne. „Eigentlich ist es schon ein gutes Ergebnis, wenn man heute seine Besucherzahlen hält.“ Gezählt wurden 56 Schulklassen und Kindergartengruppen sowie mehr als 100 Erwachsenen-Gruppen-Führungen.

Bei Befragungen an der Kasse habe es interessante Ergebnisse gegeben. Auf die Frage, ob sie schon einmal im Religio gewesen seien und die Ausstellung kennen würden, hätten, so Schöne, „ganz viele“ geantwortet, dass sie zum ersten Mal die Krippenausstellung besuchten. „Wir haben festgestellt, dass ganze Gruppen, die Ausstellung neu entdeckt haben“, erzählt die Museumsleiterin. „Auch viele Familien mit Kindern waren dabei.“ Gut angenommen worden seien auch die neu angebotenen Führungen für Menschen mit Demenz.

Aus der Feststellung, dass viele neue Besucher den Weg in die Ausstellung gefunden haben, zieht die Museumsleitung den Schluss, beim nächsten Mal eine Besucheruntersuchung durchführen zu wollen, um festzustellen, woher die neue Gäste kommen und vor allem wie sie darauf aufmerksam geworden sind. Bis zum Herbst soll zudem die Homepage überarbeitet werden.

Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung. Für die ab Herbst 2019 geplante 79. Auflage gibt es bereits einen Titel. Den aber will Anja Schöne erst am Sonntagnachmittag, 27. Januar, bei der Preisverleihung – ab 15 Uhr im Religio – verraten.

Ab kommenden Montag wird das Museum für drei Wochen wegen Instandhaltungs- und Reinigungsarbeiten geschlossen sein. Geöffnet ist wieder ab Dienstag, 19. Februar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6340971?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker