Stadt Telgte springt bei der Entsorgung ein
Bauhof übernimmt die Arbeit des Entsorgers

Telgte -

Was die Firma Tönsmeier nicht geschafft hat, hat nun der Bauhof erledigt. Die Gelben Säcke sind aus dem Stadtbild verschwunden.

Freitag, 08.02.2019, 18:00 Uhr
Mitarbeiter des Bauhofes machten sich daran, die noch in den Straßen – wie hier am Heimstättenweg – und in den Bauerschaften liegenden Gelben Säcke einzusammeln.
Mitarbeiter des Bauhofes machten sich daran, die noch in den Straßen – wie hier am Heimstättenweg – und in den Bauerschaften liegenden Gelben Säcke einzusammeln. Foto: Flockert

Der Firma Tönsmeier ist es nicht gelungen, bis Mittwochabend alle im Stadtgebiet liegengebliebenen Gelben Säcke abzuholen. An manchen Stellen habe der Entsorger tatsächlich noch Säcke abgeholt, aber lange nicht in allen betroffenen Bereichen, berichtete Stefan Bruns von der Stadtverwaltung.

Nachdem das Ultimatum der Stadt – die Westfälischen Nachrichten berichteten – verstrichen war, hat sich die Stadt des Problems angenommen. Mitarbeiter des Bauhofes machten sich am Donnerstag und am Freitagmorgen insbesondere in Westbevern und in Vadrup, aber auch in einigen Straßen in Telgte, auf den Weg, um die restlichen Gelben Säcke aufzulesen und abzutransportieren.

Am Ende waren ein Treckeranhänger und zwei große Pkw-Anhänger voll. Die Säcke werden von den Bauhofmitarbeitern am Montag zur Deponie nach Ennigerloh gebracht.

Die Verwaltung wird sich nun noch einmal mit der Firma Tönsmeier in Verbindung setzen, um ein ordentliche Abfuhr am kommenden Donnerstag zu gewährleisten. „Wir werden darauf hinweisen, dass die Fahrer auch über eine Ortskenntnis verfügen“, erklärte Stefan Bruns.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6377848?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
CDU-Urgestein Polenz antwortet Youtuber Rezo
An YouTuber Rezo hat CDU-Politiker Ruprecht Polenz einen offenen Brief geschrieben.
Nachrichten-Ticker