Vorbereitungen für den Adventsbasar
Nach dem Fest ist vor dem Fest

Westbevern -

Mitglieder des Kreativ-Clubs der kfd Westbevern begannen mit den Anfertigen von Artikeln für den Adventsbasar.

Sonntag, 17.02.2019, 15:41 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 12:54 Uhr
Mitglieder des Kreativ-Clubs der kfd Westbevern begannen mit den Anfertigen von Artikeln für den Adventsbasar.
Mitglieder des Kreativ-Clubs der kfd Westbevern begannen mit den Anfertigen von Artikeln für den Adventsbasar. Foto: Niemann

Die Westbeverner Frauengemeinschaft ( kfd ) setzt sich seit 1971 für die Menschen in den ärmsten Ländern der Welt ein – und das in vielfältiger Art und Weise. Mit dem kommenden Adventsbasar am 24. November steht die nächste Aufgabe ins Haus. Für die Mitglieder der kfd, aber auch die vielen Helfer, die außerhalb der kfd zur Unterstützung benötigt werden, bedeutet das viel Arbeit, um den Basar erneut zu einem Erfolg werden zu lassen.

Daher muss zeitig mit der Umsetzung der Ideen und den anschließenden handwerklichen Tätigkeiten begonnen werden, um wieder ein buntes Angebot vorrätig zu haben. Der Kreativ-Club der kfd unter Leitung von Rita Bonkhoff begann bereits mit der Erstellung von Baumanhängern, Schneemännern, Geschenkschachteln und einigem mehr. „Jeder, der uns beim Werkeln für den guten Zweck unterstützen möchte, ist willkommen und kann auch gleich mitmachen. Dass Material wird gestellt. Jede Idee kann umgesetzt werden“, sagte Rita Bonkhoff beim Treffen im Pfarrheim.

Infos zum Kreativ-Club und den Treffen gibt Rita Bonkhoff unter ✆ 01 73/ 81 81 847.

Der Erlös des Adventsbasars ist für das Hilfswerks „Schwester Petra – Freunde der Dienerinnen der Armen“ in Pattuvam in Indien bestimmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6397526?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker