Kultur-Freundeskreis Telgte
Neue Abonnenten gewinnen

Telgte -

Der Kultur-Freundeskreis Telgte will neue Abonnenten für seine Kammerkonzertreihe gewinnen.

Mittwoch, 20.03.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 16:52 Uhr
Stellten das hochkarätiges Programm vor: (v.l.) Jörg Siegel (zweiter Vorsitzender), Reinhild Essing (Vorstand), Frank Büning (Vorstand), Ulrich Michael (erster Vorsitzender), Heiderich Nierfeld (Kassenwart) und Tobias Köhler (künstlerischer Leiter).
Stellten das hochkarätige Programm vor: (v.l.) Jörg Siegel (zweiter Vorsitzender), Reinhild Essing (Vorstand), Frank Büning (Vorstand), Ulrich Michael (erster Vorsitzender), Heiderich Nierfeld (Kassenwart) und Tobias Köhler (künstlerischer Leiter). Foto: Pohlkamp

Mit attraktiven Kultur- und Konzertveranstaltungen will der Kultur-Freundeskreis Telgte auch in Zukunft viele Besucher und vor allem auch neue Abonnenten für seine Kammerkonzertreihe gewinnen. Sieben Konzerte finden während der Saison statt. Das neue Programm, das am 29. September beginnt, stellte der künstlerische Leiter Tobias Köhler vor.

Vorsitzender Ulrich Michael machte sich bei den Mitgliedern dafür stark, neue Abonnenten zu gewinnen. Gerade im Hinblick auf verloren gegangene Abonnenten bei gleichzeitig gestiegenen Kosten sei dieses dringend erforderlich, betonte Vorsitzender Ulrich Michael bei der Mitgliederversammlung des Kultur-Freundeskreises am Dienstagabend bei Seiling. Die traditionelle Förderung der VHS-Kunstvorträge ist ebenfalls Programmbestandteil.

Ulrich Michael erinnerte in seinem Rückblick an den Vortrag „Paris um 1919 oder: Die Erfindung der Moderne“ und an den 46. Schnadgang als Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Heimatverein und der Stadt Telgte.

Als einen außergewöhnlich nachhaltigen Musikgenuss bezeichnete Ulrich Michael das inzwischen vierte Konzert des Blockflöten-Quartetts Flautando aus Köln. Zum vierten Mal begeisterten vier sympathische Frauen mit ihren 40 Blockflöten und einer Sopranstimme und präsentierten sich als ein Quartett von internationaler Klasse.

In ihrem Literaturbeitrag nahm Vorstandsmitglied Reinhild Essing ihre Zuhörer mit auf die Spuren der westfälischen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Dabei entdeckten sie einige neue Seiten: Gedichte und Novellen, nur ein kleiner Ausschnitt. Doch spannend und interessant.

Im Februar fand der Besuch des Musikdramas „Salome“ von Richard Strauß im Aalto-Theater Essen statt. Auch dieses Angebot gibt es wieder. Ulrich Michael: „Mit Erscheinen der neuen Spielpläne der Essener Theaterbühnen wählen wir das nächste Opernfahrtprojekt aus und laden rechtzeitig dazu ein.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484551?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker