Emsauenradweg in Westbevern
Landschaftsbeirat stimmt für die Asphaltierung

Westbevern -

Die Stadt Telgte darf das rund 500 Meter lange Teilstück des Emsauenradweges zwischen der Ems und dem Haus Langen asphaltieren.

Mittwoch, 20.03.2019, 19:30 Uhr aktualisiert: 20.03.2019, 20:00 Uhr
Hubertus von Beverfoerde wollte die Asphaltierung verhindern.
Hubertus von Beverfoerde wollte die Asphaltierung verhindern. Foto: Flockert

Die Stadt Telgte darf das rund 500 Meter lange Teilstück des Emsauenradweges zwischen der Ems und dem Haus Langen asphaltieren. Das hat der Landschaftsbeirat des Kreises Warendorf entschieden. Wenig erfreut sein dürfte darüber Hubertus von Beverfoerde, der die wassergebundene Decke erhalten wollte. Die Stadt werde sofort mit der Ausschreibung beginnen, berichtete Tim Jungmann vom Bauamt. Er hofft, dass die Maßnahme noch in diesem Jahr umgesetzt werden kann. Das liege aber auch daran, ob sich so schnell eine Baufirma finden ließe

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6484552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Viel Lärm um eine kleine Terrasse
Geschlossen hat seit Kurzem der Biergarten des Landhauses Thiemann. Doch ohne Außengastronomie wollen Wirt Drago Medjedovic und seine Frau Lubiza die Gaststätte nicht betreiben.
Nachrichten-Ticker