Heimatverein Telgte
Volles Vertrauen ins Vorstandsteam

Telgte -

Weitere drei Jahre stehen Margareta Große-Kleimann und Ursula Große Jäger an der Spitze des Telgter Heimatvereins.

Donnerstag, 21.03.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 14:42 Uhr
Der für drei Jahre neu gewählte Vorstand des Telgter Heimatvereins strahlt Leidenschaft und Geschlossenheit aus.
Der für drei Jahre neu gewählte Vorstand des Telgter Heimatvereins strahlt Leidenschaft und Geschlossenheit aus. Foto: Pohlkamp

Zwei Frauen stehen gemeinsam an der Spitze des Heimatvereins: Margareta Große-Kleimann und Ursula Große Jäger. Sie wurden ebenso einstimmig gewählt wie der weitere Vorstand. Geschlossen, engagiert, leidenschaftlich und kreativ präsentierte sich der Heimatverein bei seiner gut besuchten Jahreshauptversammlung am Mittwochabend im Bürgerhaus.

„Der Heimatverein Telgte mit seinen über 540 Mitgliedern blickt auf ein ruhiges, friedliches, sehr erfolgreiches Jahr mit sehr vielen Veranstaltungen und Investitionen zurück“, stellte die Vorsitzende Margareta Große-Kleimann zur Begrüßung fest und versicherte gegenüber den rund 100 Mitgliedern, dass der Vorstand konstruktiv und vertrauensvoll mit viel Spaß und Freude für den Verein gearbeitet habe.

Für drei Jahre erhielten sie das Vertrauen: Margareta Große-Kleimann als erste Vorsitzende, Ursula Große Jäger als neue zweite Vorsitzende, Willi Hemann (Kassierer), Dr. Thomas Ostendorf (Schriftführer) sowie als Beisitzer Konrad Runde, Erwin Lehmann, Christian Westphälinger, Barbara Röttgermann, Dr. Bernhard Tyrell, Christina Westemeyer, Gabriele Giebel und Siegfried Becker. Verabschiedet wurden Helmut Poppenborg als zweiter Vorsitzender und Jürgen Hellmann als Beisitzer. Kassenprüfer Wolfgang Nolte bescheinigte Kassierer Willi Hemann eine einwandfreie Kassenprüfung. Einstimmig wurden der Vorstand entlastet. Neuer Kassenprüfer ist neben Anne Westhues jetzt Alfons Leifhelm.

Margareta Große-Kleimann gab mit technischer Unterstützung von Christian Westphälinger einen sehr abwechslungsreichen und kurzweiligen Rückblick: „Arbeit gibt es bei uns genug. Wer Spaß hat, bei uns mitzumachen, ist immer willkommen,“ warb die Vorsitzende für weitere Unterstützer. Auf der Großleinwand erlebten die Mitglieder sehr anschaulich, was sie im vergangenen Jahr als Heimatverein in Telgte selbst geleistet und wie sie ihr Vereinsleben so bunt gestaltet hatten. Das wirkt sich auch auf die Teilnehmerzahlen aus. Immer mehr Mitglieder nutzen die Arbeits- und Veranstaltungsangebote des Heimatvereins.

Zum Schluss der Versammlung appellierte Margareta Große-Kleimann an die Mitglieder, gemeinsam den 119 Jahre alten Heimatverein weiter mit bewährten und neuen Projekten nach vorne zu bringen: „Die Fortführung der Traditionsveranstaltungen sowie die Pflege der plattdeutschen Sprache sind eine Verpflichtung für uns, bewährte Projekte wie die Blumenampeln und Weihnachtskugeln werden wir fortführen. Wir wollen weiter für das Wohl unserer Stadt arbeiten.“

Das Jahresprogramm 2019 ist erneut sehr abwechslungsreich. Auf der Homepage des Vereins www.heimatverein-telgte.de gibt es dazu Informationen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486565?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Frau bei Verkehrsunfall gestorben
(Symbolfoto) 
Nachrichten-Ticker