SPD-Kandidatin in Telgte
Es geht um Europas Zukunft

Telgte/Ostbevern -

Sarah Weiser, Kandidatin der SPD für die Europawahl am 26. Mai für das Münsterland, war in Telgte zu Gast.

Donnerstag, 21.03.2019, 14:45 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 14:42 Uhr
Sarah Weiser, Europakandidatin der SPD (Mitte), wurde von Klaus Resnischek (3.v.l.) und Susanne Steinkat (3.v.r.) begrüßt.
Sarah Weiser, Europakandidatin der SPD (Mitte), wurde von Klaus Resnischek (3.v.l.) und Susanne Steinkat (3.v.r.) begrüßt. Foto: Pohlkamp

Sarah Weiser , Kandidatin der SPD für die Europawahl am 26. Mai für das Münsterland, stellte sich am Mittwochabend in Telgte ihren Parteifreunden aus Telgte, Westbevern und Ostbevern vor. Die Vorsitzenden Dr. Ingo Deitmer, Klaus Resnischek und Susanne Steinkat (Ostbevern) freuten sich, dass die 25-jährige Jurastudentin aus Münster begrüßen zu können.

Die SPD-Politikerin engagiert sich nach eigenen Angaben „für ein soziales, offenes und solidarisches Europa“. Gerade für das Münsterland als Grenzregion mit ländlichem Charakter und Hochschul- sowie Industriestandort sei ein starkes und offenes Europa von großer Bedeutung. Sie zählte auf, was die EU schon erreicht habe: etwa Frieden, offene Grenzen oder den kulturellen Austausch. Sarah Weiser setzt sich für europaweite Mindestlöhne ein, will Lohndumping verhindern und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt voranbringen.

„Bei der Europawahl am 26. Mai“, so Sarah Weiser, „geht es um die Zukunft Europas. Wir reden leider zu wenig über Europa. Dabei ist es so wichtig, denn wir stehen vor einer Richtungswahl.“ Jeder Wahlberechtigte könne entscheiden, in was für einer Europäischen Union er leben wolle. „Die erstarkenden rechten Kräfte erteilen Europa eine Absage und bewerben den Nationalstaat als Lösung. Das ist eine gefährliche Illusion“, betonte Sarah Weiser.

Aktuelle Herausforderungen wie der internationale Handel, Klimaschutz und Umweltpolitik, Flucht und Migration würden keine Grenzen kennen. „Globale Aufgaben werden wir nur global lösen können.“ Die EU und damit „Europa“ bezeichnete sie als den richtigen und einzigen Weg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486570?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Mega-Serie der WWU Baskets endet in Schwenningen – aber noch ist alles drin
Alex Goolsby (r.) und die Baskets verloren erstmals seit Monaten wieder.
Nachrichten-Ticker