Kirchengemeinde St. Marien in Telgte
Die Ostergeschichte multimedial erleben

Telgte -

Die Ostergeschichte kann mit Hilfe eines besonderen Angebots der Kirchengemeinde St. Marien multimedial erlebt werden.

Mittwoch, 03.04.2019, 19:00 Uhr
Derzeit ist Pastoralreferent Christian Winnemöller dabei, die letzten Bilder und Texte in das System zu stellen, damit am Palmsonntag das Projekt „WartsApp“ starten kann.
Derzeit ist Pastoralreferent Christian Winnemöller dabei, die letzten Bilder und Texte in das System zu stellen, damit am Palmsonntag das Projekt „WartsApp“ starten kann. Foto: Große Hüttmann

Die Ostergeschichte von Palmsonntag bis Ostermontag quasi in Echtzeit nacherleben – vermischt mit passenden Bildern und Videos: Das können alle Interessierten bei einem besonderen Angebot von Pastoralreferent Christian Winnemöller .

Denn nach dem großen Erfolg des digitalen Adventskalenders vor mehr als einem Jahr setzt der Theologe bei der Umsetzung dieser Idee wieder auf das Smartphone. Der Grundgedanke ist, die Geschichte vom Leiden, Sterben und der Auferstehung Jesu Christi auf eine zeitgemäße Art und Weise allen Interessierten näher zu bringen.

Das bedeutet, die Teilnehmer des Projektes „Warts­App“ bekommen von Palmsonntag an eine oder mehrere kurze Nachrichten am Tag. Darin stehen nicht nur die entsprechenden Textpassagen aus der Ostergeschichte, die zum jeweiligen Tag und den biblischen Ereignissen passen, sondern das Ganze ist zudem multimedial aufbereitet, um Appetit auf das Lesen zu machen.

„Die Ostergeschichte ist die zentrale Erzählung des christlichen Glaubens, doch sie ist so umfangreich, dass viele Details schnell in Vergessenheit geraten“, sagt der Pastoralreferent. Mit Hilfe des Messenger Dienstes WhatsApp werden die Texte an die Frau oder den Mann gebracht. „Man muss sich lediglich darauf einlassen“, sagt Winnemöller.

Das Miterleben ist dabei keineswegs auf eine Konfession beschränkt, sondern offen für alle Interessierten. „Das Ganze ist als Angebot zu verstehen, sich einmal auf eine andere Art und Weise mit einem Bibeltext auseinanderzusetzen, den man eigentlich schon kennt, aber trotzdem neu erleben wird“, sagt der Pastoralreferent.

Das Mitmachen ist denkbar einfach: Wer sich anmelden möchte, muss nur die Nummer 01 71/97 13 267 in seinem Smartphone einspeichern und an diese per WhatsApp die Nachricht „Start“ schicken. Damit ist die Anmeldung bereits abgeschlossen. Der Rest läuft dann von selbst.

Ganz wichtig war der Kirchengemeinde, dass die Daten der Teilnehmer datenschutzkonform verwandt werden. Dafür bedient sich der Pastoralreferent einer speziellen Plattform. „Die Daten werden ausschließlich für die Dauer der Aktion gespeichert und danach wieder gelöscht“, betonte er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6516070?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Preußen Münster bereit für eine neue Zeitrechnung
Richtungweisend: Trainer-Novize Arne Barez
Nachrichten-Ticker