Kirmes und Frühlingsfest in Westbevern
Kühl aber sehr attraktiv

Westbevern -

Insbesondere am Samstag spielte das Wetter nicht mit. Das machte sich bei Frühlingsfest und Kirmes natürlich auch bei den Besucherzahlen bemerkbar. Ein großer Erfolg war der Gottesdienst an einem ganz besonderen Ort.

Sonntag, 05.05.2019, 17:56 Uhr
Zur offiziellen Eröffnung konnte die Krink-Vorsitzende Friederike von Hagen-Baaken zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Landes- und Bundespolitiker.
Zur offiziellen Eröffnung konnte die Krink-Vorsitzende Friederike von Hagen-Baaken zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Landes- und Bundespolitiker. Foto: Große Hüttmann (2) , Niemann

Angesichts der kühlen Temperaturen beim Frühlingsfest scherzte Bürgermeister Wolfgang Pieper : „Ich habe ein bisschen den Eindruck, beim Vadruper Weihnachtsmarkt war es kuscheliger.“ Das war sicherlich übertrieben, aber das Wetter präsentierte sich bei der Kirmes und der Großveranstaltung alles andere als von seiner angenehmen Seite.

Kirmes und Frühlingsfest in Westbevern

1/49
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Niemann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann
  • Kühl war es beim Frühlingsfest in Westbevern, aber am Sonntag ziemlich trocken. Daher kamen zahlreiche Besucher. Foto: Große Hüttmann

Während der Besuch am Sonntag davon eher weniger betroffen war, hatte das deutliche Auswirkungen auf den Samstag. „Der ist nicht besonders gut gelaufen“, sagte Schausteller Achim Freiwald . Der „Tanz in den Frühling“ am Samstagabend sei ebenfalls schlecht besucht gewesen.

Auch wenn es kühl war, am Sonntag war es nahezu durchgehend trocken. Und entsprechend kamen die Besucher nicht nur zur offiziellen Eröffnung um 11 Uhr in Scharen. Zahlreiche Ehrengäste, unter anderem Landes- und Bundespolitiker sowie etliche Vertreter des Rates, nahmen daran teil.

Die Krink-Vorsitzende Friederike von Hagen-Baaken erinnerte dabei an das 30-jährige Bestehen des Festes in dieser Form. 1989 habe der Krink die Kirmes zum Anlass genommen, das Ganze zuerst durch einen Kinderflohmarkt und dann durch weitere Aktionen und Attraktionen zu stärken. Da viele Personen ehrenamtlich mit anpacken würden, sei diese Großveranstaltung in dieser Form überhaupt durchführbar, betonte von Hagen-Baaken und dankte unter anderem Chef-Organisator Franz Rottwinkel.

Gleich zwei langjährige Beschicker wurden bei der Eröffnung besonders geehrt: Achim Freiwald, der mit seinen Karussells von Beginn an dabei ist, und Agnes Knappheide. Der traditionsreiche Bratwurststand gehört seit 70 Jahren zur Kirmes. Allerdings kündigte die Geschäftsfrau an, unter anderem aus Altersgründen im nächsten Jahr nicht mehr zu kommen.

Besonders gut kam übrigens der Gottesdienst auf der Fläche des Autoscooters an, den Pater Ephrem zelebrierte. Rund 200 Gläubige nahmen daran teil. „Das war eine tolle Idee“, lobte Bürgermeister Wolfgang Pieper.

Musikalisch umrahmte der Musikzug Westbevern-Dorf das Frühlingsfest. Zahlreiche Aktionen sorgten für jede Menge Abwechslung. Eine Ausstellung mit Bildern eines Malwettbewerbs der Grundschüler zum Thema Heimat, Vorführungen des Bootsmodellbauclubs Warendorf, Drohnen-Vorführungen von Johannes Wietkamp, der Besuch der Ape-Freunde Telgte mit ihren dreirädrigen Fahrzeugen und eine Märchenerzählerin waren dabei nur einige Höhepunkte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6589868?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker