Versammlung des Freundeskreises Telgte-Tomball
Kontakte quer über alle Altersschichten hinweg

Telgte -

Anlässlich seiner Generalversammlung zog der Freundeskreis Telgte-Tomball eine sehr zufriedene Bilanz – vor allem mit Blick auf die vielfältigen Kontakte.

Dienstag, 02.07.2019, 13:04 Uhr
Zahlreiche Mitglieder nahmen an der Generalversammlung des Freundeskreises Telgte-Tomball teil.
Zahlreiche Mitglieder nahmen an der Generalversammlung des Freundeskreises Telgte-Tomball teil. Foto: Große Hüttmann

„Die Kontakte über den ,großen Teich‘ sind vielfältig und fundiert.“ Das sagte Stefan Bruns , Vorsitzender des Freundeskreises Telgte-Tomball, anlässlich der Generalversammlung des Vereins und zählte exemplarisch einige Beispiele auf. Zudem merkte er an, dass sich die Verbindungen und Freundschaften quer durch alle Altersschichten ziehen würden. Das sei ein positives Zeichen und mache deutlich, dass die Freundschaft eine breite Basis habe.

Ein Schwerpunkt liegt nach wie vor auf dem Schüleraustausch. Zum bereits 20. Mal reist Anfang August eine Gruppe von drei Austauschschülerinnen aus Telgte – dies sind in diesem Jahr Dorit Hilmer, Maya Wigger und Ida Große Hüttmann – in die texanische Partnerstadt, um dort ein Jahr lang zur High School zu gehen. Untergebracht sind die Jugendlichen in Gastfamilien.

Dass sich ein solches Austauschjahr lohnt, das machten Talea Wortmann und Insa John während der Generalversammlung deutlich. Sie berichteten anhand von Fotos über ihren Aufenthalt und die vielfältigen Kontakte, die während dieser Zeit entstanden sein. „Ich kann es jedem Interessierten nur empfehlen“, sagte Insa John.

Zwar nicht für ein Jahr, aber für 14 Tage werden vier Schüler aus Tomball in den Ferien in Telgte sein. Sie sind in Gastfamilien untergebracht, um die deutsche Sprache zu erlernen und etwas vom Leben in der Partnerstadt mitzubekommen.

Einen Wechsel gab es während der Generalversammlung bei der Betreuung des Austauschprogramms. Seit 2010 hatte Gerda Riddermann die Fäden in der Hand. Diese Aufgabe übernimmt nun Petra Große Hüttmann.

Die ersten Kontakte zwischen Telgte und Tomball entstanden übrigens vor 20 Jahren. Das nimmt eine große Delegation zum Anlass, über die Kirmestage nach Telgte zu kommen. Der Vorstand des Freundeskreises Telgte-Tomball hat bereits einige Programmideen entwickelt, weitere Interessierte könnten sich gerne in die Arbeit einbringen, betonte Stefan Bruns.

Am 17. April kommenden Jahres jährt sich zum 20. Mal die Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde. Aus diesem Grund wird sich eine Delegation aus Telgte auf den Weg nach Texas machen. Vom 15. bis 17. April, so der derzeitige Stand der Planungen, wird das Ganze in Tomball gefeiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker