Alverskirchener Straße in Telgte
Keine Zustimmung für Apotheke

Telgte -

In das derzeit leerstehende Ladenlokal an der Alverskirchener Straße wird keine Apotheke einziehen. Das gemeindliche Einvernehmen wurde versagt.

Mittwoch, 03.07.2019, 16:00 Uhr
Eine Apotheke möchten die Mitglieder des Planungsausschusses in diesem Ladenlokal nicht sehen.
Eine Apotheke möchten die Mitglieder des Planungsausschusses in diesem Ladenlokal nicht sehen. Foto: Flockert

An der Alverskirchener Straße wird es unweit des „Telgter Ei“ keine Apotheke geben. Die Mitglieder des Planungsausschusses versagten dem Bauantrag einstimmig das gemeindliche Einvernehmen.

Das Grundstück liegt im Bereich des Bebauungsplanes „Drostegärten“. In diesem ist festgelegt, dass dort nur der Versorgung des Wohngebietes dienende Läden zulässig sind. Da aber eine Verkaufsfläche von rund 97 Quadratmetern vorgesehen war, gingen Verwaltung und Ausschussmitglieder davon aus, dass nicht nur das dortige Baugebiet versorgt werden sollte und so Kaufkraft aus anderen Bereichen abgezogen werden würde. „Typische“ ortsansässige Apotheken hätten eine Verkaufsfläche von rund 50 Quadratmetern, hieß es.

Die Ablehnung wurde auch damit begründet, dass das Vorhaben den Zielen des Einzelhandelskonzeptes entgegenstünde. Außerhalb des zentralen Versorgungsbereichs Altstadt ist danach die Ansiedlung weiterer Einzelhandelsbetriebe mit Nahversorgungs- und zentrenrelevanten Sortimenten auszuschließen, soweit sie nicht der unmittelbaren Nahversorgung dienen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6746123?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Kameraden nehmen Abschied von getötetem Feuerwehrmann
Hunderte Einsatzkräfte waren zum Trauergottesdienst in der Reithalle des Zucht,- Reit- und Fahrvereins Lienen gekommen.
Nachrichten-Ticker