Neue Aufgabe für Markus Weber
Amtsleiter geht schon wieder

Telgte -

Nur etwas mehr als ein Jahr war Markus Weber Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen und Umwelt in Telgte. Am 1. November tritt er in Münster eine neue Aufgabe an.

Donnerstag, 01.08.2019, 09:44 Uhr aktualisiert: 02.08.2019, 16:10 Uhr
Markus Weber wird am 1. November zur Stadt Münster wechseln.
Markus Weber wird am 1. November zur Stadt Münster wechseln. Nur etwas mehr als ein Jahr lang war er in Telgte tätig. Foto: Flockert

In der Stadtverwaltung kündigt sich ein erneuter personeller Wechsel in der Führungsebene an: Markus Weber , erst seit gut einem Jahr Fachbereichsleiter für das Ressort Planen, Bauen und Umwelt, wird zum 1. November zur Stadt Münster wechseln. Damit steht für Rat und Verwaltung die Suche nach einer neuen Fachbereichsleitung wieder ganz oben auf der Tagesordnung. Über die Besetzung dieser Stelle entscheidet die Kommunalpolitik.

„Den Weggang von Markus Weber aus der Führungsebene der Verwaltung bedauere ich außerordentlich“, sagt Bürgermeister Wolfgang Pieper in einer ersten Stellungnahme, denn er sei fachlich und persönlich eine große Bereicherung für die Stadt. „Für ihn persönlich kann ich diesen Schritt in eine deutlich größere Stadtverwaltung dennoch nachvollziehen, und ich wünsche ihm im neuen Betätigungsfeld im Planungsamt der Stadt Münster viel Erfolg.“

Der Bürgermeister hat nach eigenen Angaben bereits die Fraktionsvorsitzenden und die Ratsmitglieder über den bevorstehenden Leitungswechsel im Fachbereich und über das nun wieder erforderliche Ausschreibungsverfahren informiert.

Markus Weber selbst unterstreicht in einer Stellungnahme, dass er gerne bei der Stadt Telgte gearbeitet habe. Die Möglichkeit, in seine Heimatstadt zu wechseln und dort mit dem Schwerpunkt Stadtplanung zu arbeiten, sei für ihn ausschlaggebend gewesen, sich zu bewerben: „Diese Chance musste ich ergreifen, auch wenn es mir für die Stadt Telgte und insbesondere für die Kolleginnen und Kollegen in meinem Fachbereich und in der Fachbereichsleitungsrunde leid tut.“

Zur Erinnerung: Markus Weber war erst im Juli vergangenen Jahres als Nachfolger für den langjährigen Fachbereichsleiter Reinhold Ginski von der Stadt Recklinghausen zur Stadt Telgte gekommen. Sein für November vorgesehener Wechsel ins Planungsamt der Stadt Münster fällt in eine Zeit hoher Anforderungen und wichtiger Planungsprozesse in der Emsstadt. Neben der Entwicklung von Kita-Standorten sind darunter die Bauleitplanungen für das Baugebiet „Telgte-Süd“, für das Gemeindehaus Raestrup, die Erschließung für „Lütke-Esch II“ in Westbevern-Dorf, der Start für ein Stadtentwicklungskonzept, die Weiterentwicklung der stadtnahen Emsaue und des Dümmertparks, die Forcierung der Klimaschutzstrategie und mehr.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Markus Weber ist davon auszugehen, dass die Stadt einen ähnlichen Weg wie vor etwas mehr als einem Jahr beschreitet. Die Auswahl geeigneter Bewerbern hatte im Rahmen eines ganztägigen Assessment Centers stattgefunden. Das sei eine gute Möglichkeit, die Bewerber in ganz unterschiedlichen Situationen und Aufgabenstellungen zu sehen, hatte Pieper seinerzeit betont.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6819941?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
WWU Baskets in ungewohnter Rolle: Niederlage in letzter Sekunde
Baskets-Trainer Philipp Kappenstein sah wieder einmal einen echten Krimi, diesmal allerdings ohne Happy End.
Nachrichten-Ticker