Spezialanfertigung
Fund lässt Atem stocken: Kunstauge wurde in Telgte abgegeben

Telgte -

Es ist vermutlich das ungewöhnlichste Fundstück der vergangenen Jahrzehnte: Eine Augenepithese, ein Kunstauge mit Hautimitat, wurde in Telgte gefunden. Von A. Große Hüttmann
Donnerstag, 15.08.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 15.08.2019, 19:00 Uhr
Das ungewöhnliche Fundstück: Es handelt sich dabei um eine Augenepithese.
Anna Militz, Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, kann mittlerweile wieder über das ungewöhnliche Fundstück lachen, das ihr ein Unbekannter in einem Briefumschlag übergab. Es handelt sich dabei um eine Augenepithese, die an der Wolbecker Straße entdeckt wurde. Foto: Große Hüttmann
Mittlerweile kann Anna Militz selbst über die Geschichte schmunzeln. Alles sah nach einer normalen kleinen Fundsache aus, als ihr ein Unbekannter im Rathaus einen Briefumschlag in die Hand drückte und lediglich sagte: „Das habe ich gefunden“. Danach verschwand er direkt wieder, und als die Verwaltungsmitarbeiterin das Kuvert öffnete, stockte ihr einen Augenblick lang der Atem.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6850801?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Bahnsteig zu kurz für lange ICE
Zu kurz für lange ICE: Bahnsteig 4 im Hauptbahnhof
Nachrichten-Ticker