Putz fiel im Treffpunkt Telgte von der Decke
Bücherei zum Teil gesperrt

Telgte -

In der Kinder- und Jugendbücherei rieselte der Putz von der Decke. Deshalb wurde dieser Gebäudeteil des Treffpunktes Telgte nun gesperrt.

Freitag, 23.08.2019, 11:22 Uhr aktualisiert: 23.08.2019, 14:52 Uhr
Die Kinder- und Jugendbücherei im neuen Teil des Treffpunkts Telgte bleibt bis auf Weiteres geschlossen, weil unter Umständen weitere Putzteile herunterrieseln könnten.
Die Kinder- und Jugendbücherei im neuen Teil des Treffpunkts Telgte bleibt bis auf Weiteres geschlossen, weil unter Umständen weitere Putzteile herunterrieseln könnten. Foto: Flockert

Seit Donnerstag ist die im neuen Teil des Treffpunkts Telgte beheimatete Kinder- und Jugendbücherei gesperrt. Grund ist ein Gebäudeschaden. Im ersten Obergeschoss ist Putz von der Decke gefallen. Befürchtet wird, dass weitere Teile abplatzen und Kunden sowie Mitarbeiter der Bücherei zu Schaden kommen könnten.

Weiterhin geöffnet bleiben aber die Bücherei und die VHS, die über den alten Eingang vom Markt aus angesteuert werden können. Der Eingang Kapellenstraße bleibt verschlossen.

Erste Putzteile waren schon vor etwa zwei Wochen heruntergefallen. Als die Fläche dann aber größer wurde, hat die Stadt gehandelt und den Zugang untersagt. „Ein Gutachter hat festgestellt, dass die Haftung nicht in Ordnung ist“, erklärte Kerstin Koch-Bocianowski vom städtischen Gebäudemanagement.

Natürlich möchte die Stadt den betroffenen Büchereiteil möglichst schnell wieder öffnen. „Dafür müssen wir aber Sicherungsmaßnahmen vornehmen“, sagte Koch-Bocianowski. Übergangsweise sollen voraussichtlich Netze unter der Decke angebracht werden, die sich lösende Partikel auffangen sollen. Einen konkreten Termin, wann die Kinder- und Jugendbücherei wieder genutzt werden kann, gibt es aber noch nicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6867483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Priester wehrt sich gegen Ausbeutung in der Fleischindustrie
 Fleischfabriken in der Kritik: Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. Fleischfabriken in der Kritik:Die Arbeitsbedingungen sind dort nicht immer menschenwürdig. imagoimages
Nachrichten-Ticker