Marktmeister Stefan Reiser zieht zufrieden Bilanz
12 500 Besucher gezählt

Telgte -

12 500 Gäste besuchten am Dienstag den Telgter Mariä-Geburts-Markt. Rund 1900 Tiere waren aufgetrieben worden.

Dienstag, 10.09.2019, 19:00 Uhr
1900 Tiere waren am Dienstagmorgen zum handeln auf die Planwiese gebracht worden.
1900 Tiere waren am Dienstagmorgen zum Handeln auf die Planwiese gebracht worden. Foto: Flockert

„Bombenwetter. Alles läuft gut.“ Marktmeister Stefan Reiser zog zufrieden Bilanz. Besondere Vorkommnisse habe es glücklicherweise auch nicht geben. Alles sei wie in den vergangenen Jahren auch gelaufen.

240 Stände wurden in diesem Jahr insgesamt gezählt – 210 auf dem Kram- und Geflügelmarkt, 30 weitere in der Maschinenausstellung. Im Jahr 2018 waren es noch 203 Stände gewesen.

Mariä-Geburts-Markt in Telgte

1/109
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Große Hüttmann
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Pohlkamp
  • Foto: Colourbox
  • Foto: Pohlkamp

Auf dem Viehmarkt wurden insgesamt knapp 1900 Tiere aufgetrieben. 2113 waren es 2018. Gezählt wurden unter anderem 30 Pferde, 27 Ponys, 13 Esel, 25 Schafe, 45 Ziegen, 58 Kaninchen, 59 Meerschweinchen und 144 Enten. Den größten Anteil hatten allerdings die Hühner mit 985.

Dass die Zahl der Tiere rückläufig ist, ist für Stefan Reiser leicht zu erklären. „Es ist einfach nicht mehr so, dass man Tiere auf einem Markt handelt.“ Dass man deshalb etwas am Konzept ändern müsste, denkt Reiser nicht, der aber zugibt, darüber auch schon einmal nachgedacht zu haben. „Wir haben hier aber eine Traditionsveranstaltung – seit über 400 Jahren. Will man daran etwas ändern?“, fragt er. „Eine gute laufende Veranstaltung zu verändern, wäre doch auch Quatsch.“ Die Besucherzahl 2018 sei schließlich mit 14 000 eine der besten in den vergangenen Jahren gewesen. Am gestrigen Dienstag wurden rund 12 500 Gäste gezählt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916635?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker