Telgter waren im Oldenburgischen unterwegs
20. Tour der Schachfreunde

Telgte -

Eine Radtour durchs Oldenburgische unternahmen die Telgter Schachfreunde.

Mittwoch, 11.09.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 13:22 Uhr
Von Sandkrug aus machten sich die Schachfreunde auf den Weg in Richtung Oldenburg.
Von Sandkrug aus machten sich die Schachfreunde auf den Weg in Richtung Oldenburg.

Die 20. Radtour der Telgter Schachfreunde hatte Alfred Kuhlenbäumer ausgearbeitet. Diesmal ging es nach Oldenburg. Das Wetter zeigte sich während der dreitägigen Tour von der guten Seite.

Mit der Bahn ging es bis nach Sandkrug. Mit erster Ausfahrt in waldiger und sehr sandiger Natur. Teils am dem Flüsschen Lethe entlang. Über Wardenburg ginge am Hunte-Ufer weiter nach Oldenburg. An einer kleinen Schleuse zwischen Hunte und dem Küstenkanal kehrte die achtköpfige Gruppe im sogenannten Hafenhaus ein, um sich für die letzten Kilometer bis zur Unterkunft zu stärken.

Ein Bummel durch die Innenstadt rundete den ersten Tag ab. Am nächsten Morgen ging es durch das schöne Ammerland ins nahe Bad Zwischenahn. Nach einem Stadtrundgang wurde ein Schachkollege überrascht und besucht. Natürlich durfte eine See-Umrundung des Zwischenahner Meeres nicht fehlen. Der befürchtete Regen blieb bis zum Abend aus. So konnten die Telgter bei angenehmen Temperaturen die schöne Landschaft genießen, bevor es tags darauf in Richtung Heimat ging.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6919452?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Fußball: 3. Liga: Wechselchaos in Halle – Preußen holen ein 2:2 beim Spitzenreiter
Nachrichten-Ticker