DemenzNetz Telgte-Ostbevern
Ein Tag Pause vom Pflegealltag

Telgte -

Ein Tag Pause vom Pflegealltag bescherte das DemenzNetz Telgte-Ostbevern pflegenden Angehörigen.

Donnerstag, 12.09.2019, 13:25 Uhr aktualisiert: 12.09.2019, 13:30 Uhr
Die Teilnehmer genossen den Tag im Park „NaturaGart“ in Dörenthe.
Die Teilnehmer genossen den Tag im Park „NaturaGart“ in Dörenthe.

Um Angehörigen einen Tag Pause vom Pflegealltag zu ermöglichen, hatte das DemenzNetz Telgte-Ostbevern einen „Auszeittag“ organisiert. Dabei wurden die zu Pflegenden in der Tagespflege St. Anna in Telgte mit der Unterstützung ehrenamtlicher Reisebegleiter vom Verein „Urlaub & Pflege“ betreut, die den Tag zu einem besonderen Erlebnis machten. Highlight war der Besuch der Märchenerzählerin Roswitha Wiewel , die gleich mehrere spannende Märchen aus unterschiedlichen Kulturen erzählte.

So konnten sich die pflegenden Angehörigen entspannt verabschieden und sich auf den Weg nach Ibbenbüren-Dörenthe machen. Dort erwarteten sie eine Führung durch den Park „NaturaGart“, ein Mittagessen und Zeit zum Erzählen und Austauschen. Der Tag klang bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken aus.

Erneut wurde deutlich, wie wichtig solche Auszeiten für pflegende Angehörige sind. „Wer rund um die Uhr im Einsatz ist, braucht zwischendurch Pausen“, erläutert Irmgard Alfermann vom DemenzNetz den Sinn dieser Aktion. Der Satz „Wenn man seinem Körper etwas Gutes tut, fühlt sich die Seele wohl“ motiviert sie seit vielen Jahren, sich für die Entlastung pflegender Angehöriger zu engagieren.

Da noch etwas Geld aus der Aktion „Essen nicht vergessen“ übrig ist, lädt das DemenzNetz pflegende Angehörige, die beim „Auszeittag“ nicht dabei sein konnten, zu einer „Entspannungsmassage“ bei Hilde Neuhaus ein.

Information und Anmeldung bei Irmgard Alfermann, ✆  0 25 04/23 93, oder bei „Urlaub & Pflege“, ✆  0 25 04/73 96 043.

Der „Auszeittag“ wurde mit dem Erlös der Spendenaktion „Essen nicht vergessen“, an der viele Telgter Gastwirte vor Weihnachten teilgenommen hatten, ermöglicht. Von jedem verkauften Hauptgericht wurden zehn Cent gespendet. Folgende Gastwirte machten mit: Gasthof zur Bever, Gaststätte Tante Lina, Im Wilden Mann, Mittendrin, Steenpoate und Telgter Hof.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6920795?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker