Oktoberfest-Frühschoppen in Telgte
Fass gibt sich nicht geschlagen

Telgte -

Prächtige Stimmung herrschte beim Oktoberfest-Frühschoppen am Sonntagmorgen. Für Erheiterung sorgte der Fassanstich.

Montag, 30.09.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 14:08 Uhr
Der Versuch von Christian Gehling und Karl-Heinz Greiwe, das Fass anzustechen, sorgte für große Erheiterung, war aber letztlich nicht von Erfolg gekrönt.
Der Versuch von Christian Gehling und Karl-Heinz Greiwe, das Fass anzustechen, sorgte für große Erheiterung, war aber letztlich nicht von Erfolg gekrönt. Foto: Kaffille

Nach dem zünftigen Oktoberfest am Vorabend, startete am Sonntag der erste Oktoberfest-Frühschoppen im Festzelt auf der Planwiese. Schon zu Beginn heizten der „Berittene Fanfarenzug“ aus Freckenhorst und die vierköpfige österreichische Live-Band „Tiroler Bluat“ richtig ein und luden die Gäste zum Mitschunkeln und Mitsingen ein.

Hauptorganisator Leo Beckord zeigte sich schon zu Beginn zufrieden mit der Stimmung: „Wir wollen auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder an den Start gehen. Die Stimmung ist super.“ Im Namen der Sponsoren und Organisatoren begrüßte Frank Ruhlandt zunächst die Gäste und erklärte dann, wie man auf die Idee gekommen sei: „Leo Beckord ist auf mich zugekommen und hat gesagt, dass er ein Oktoberfest mit anschließendem Frühschoppen organisieren möchte und der Erlös der Eintrittsgelder soll einem wohltätigen Zweck in Telgte zugute kommen.“ Ruhlandt sagte, dass man sich dafür entschieden habe, den Erlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) Telgte zur Verfügung zu stellen: „Es soll für die Anschaffung eines neuen Rettungswagens verwendet werden, denn jeder von uns kann mal in Not geraten und ist dann froh, wenn ihm schnell und professionell geholfen wird.“

Oktoberfest-Frühschoppen

1/38
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille
  • Foto: Kaffille

Der stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Greiwe richtete ebenfalls einige Worte an die Gäste und erklärte den Frühschoppen für eröffnet. Es sollte auch einen zünftigen Fassanstich vom stellvertretenden Bürgermeister und vom Vorsitzenden des DRK Telgte, Christian Gehling, geben. Das Fass und sämtliches Material war bereitgelegt, nur der Zapfhahn wollte partout nicht „mitmachen“. Nach einigen Versuchen beider Personen blieb lediglich eine große Bierlache unterhalb des Fasses übrig. Die Aktion wurde abgebrochen. „Da müssen wir wohl für das nächste Mal noch etwas üben“, lachte Christian Gehling, und Karl-Heinz Greiwe fügte schmunzelnd hinzu: „Wir werden vor dem nächsten Frühschoppen nach Bayern fahren und trainieren.“

Zum späten Nachmittag wurden unter den noch anwesenden Gästen dann noch attraktive Preise der Sponsoren verlost. Von Blumengestecken über Restaurantgutscheinen, bedruckten Telgte-Tassen bis hin zum Fahrsicherheitstraining mit einem Erste-Hilfe-Kurs als erstem Preis reichten die Gewinne.

Noch bis in den späten Nachmittag sangen und tanzten die Besucher noch zu den Wies‘n-Hits.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6969342?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker