Mehreinnahmen bei den Gewerbesteuern in Telgte
Haushalt schließt wohl im Plus ab

Telgte -

Dank deutlicher Mehreinnahmen bei den Gewerbesteuern wird der Telgter Haushalt 2019 wohl mit einem Plus abschließen. Eigentlich war mit einem deutlichen Defizit gerechnet worden.

Mittwoch, 02.10.2019, 19:00 Uhr
Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer sorgen vermutlich dafür, dass der Haushalt der Stadt Telgte 2019 wohl doch nicht mit einem Defizit abschließen wird.
Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer sorgen vermutlich dafür, dass der Haushalt der Stadt Telgte 2019 wohl doch nicht mit einem Defizit abschließen wird. Foto: dpa

Erfreuliches hatte Kämmerer Stephan Herzig am Dienstag in der Ratssitzung zu verkünden. Der Haushalt 2019 entwickelt sich sehr positiv. Voraussichtlich wird dieser am Jahresende mit einem leichten Plus abschließen. „Eine schöne Nachricht“, so Herzig. Kalkuliert worden war zu Jahresbeginn noch mit einem Defizit von 1,4 Millionen Euro.

Grund für diese positive Entwicklung sind Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer. Aufgrund von angepassten Vorauszahlungen wird der Haushaltsansatz von 10,7 Millionen Euro voraussichtlich um rund 3,73 Millionen Euro übertroffen. Damit beliefen sich die Gewerbesteuereinnahmen auf 14,43 Millionen Euro. Auch wenn dadurch automatisch die Gewerbesteuerumlage steige, sei aus heutiger Sicht von einer deutlichen Verbesserung des geplanten Jahresergebnisses auszugehen, so Herzig.

Positiv bewertete der Kämmerer auch, dass sich der Spielraum für gemeinwohlorientierte Aufgaben der Stadt durch eine höhere Gewinnausschüttung der Sparkasse Münsterland Ost um rund 40 000 Euro vergrößert hat.

Wegen der guten Liquiditätslage der Stadt konnte auf die Aufnahme neuer Kredite verzichtet werden, so dass rund 59 000 Euro Zinskosten weniger anfallen werden als geplant.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974009?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Nachrichten-Ticker