Kita „Lüttenland“ in Telgte
Riesige Außenspielfläche

Telgte -

Voraussichtlich Anfang Februar 2020 soll die Kita „Lüttenland“ an der Georg-Muche-Straße ihre Pforten für 75 Kinder öffnen. Das in Modulbauweise errichtete Gebäude macht große Fortschritte. Am Donnerstag wurde Richtfest gefeiert. Und viele Interessierte kamen.

Donnerstag, 10.10.2019, 17:30 Uhr aktualisiert: 10.10.2019, 17:40 Uhr
Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, aber auch Vertreter aus Politik und Verwaltung waren gekommen, um einen Blick in das Innere der Kita zu werfen. In den einzelnen Räumen waren Bilder aufgehängt, die einen Eindruck geben sollten, wie diese gestaltet sein werden. Projektleiter Norman Kuhn von den „Kinderzentren Kunterbunt“ und die künftige Kita Leiterin Jutta Schäfer begrüßten die neugierigen Gäste.
Zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, aber auch Vertreter aus Politik und Verwaltung waren gekommen, um einen Blick in das Innere der Kita zu werfen. In den einzelnen Räumen waren Bilder aufgehängt, die einen Eindruck geben sollten, wie diese gestaltet sein werden. Projektleiter Norman Kuhn von den „Kinderzentren Kunterbunt“ und die künftige Kita Leiterin Jutta Schäfer begrüßten die neugierigen Gäste. Foto: Flockert

„Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein.“ Diese Zeile aus dem Kinderlied „Wer will fleißige Handwerker sehn“ wurde in der Einladung zum Richtfest der Kindertagesstätte „Lüttenland“ an der Georg-Muche-Straße zitiert. Dass die Handwerker dort ganze Arbeit geleistet haben – auch wenn wegen der Modulbauweise, die einen schnelleren Baufortschritt ermöglicht, keine Steine verwendet wurden – und dass die Fertigstellung nicht mehr allzu fern ist, davon konnten sich die Besucher am Donnerstagnachmittag selbst einen Überblick verschaffen, als sie die Räumlichkeiten in Augenschein nahmen.

Träger sind die „Kinderzentren Kunterbunt“ aus Nürnberg, die bereits die Kita „Emspiraten“ am Fürstendiek betreiben. Die Einrichtung nimmt ihren Betrieb aller Voraussicht nach Anfang Februar 2020 auf.

Richtfest Kita „Lüttenland“

1/25
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert
  • Foto: Flockert

Die Kita verfügt über insgesamt 75 Plätze für Kinder von zwei Jahren bis zur Einschulung. Die Plätze verteilen sich auf eine U3-Gruppe mit zehn Kindern, eine Gruppe mit 25 drei bis sechs Jahre alten Kindern und zwei Gruppen mit je 20 Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Zwölf Erzieherinnen werden die vier Gruppen betreuen. Hinzu kommen Leiterin Jutta Schäfer, zwei Hauswirtschaftskräfte und ein Hausmeister.

Die Netto-Nutzfläche des Gebäudes beträgt 740 Quadratmeter. Das Grundstück ist knapp über 3000 Quadratmeter groß, so dass den Kindern mehr als 2000 Quadratmeter Spielfläche zur Verfügung stehen. Das Dach werde begrünt, damit sich das Gebäude möglichst harmonisch in die Umgebung einfügt, betonte Projektleiter Norman Kuhn von den „Kinderzentren Kunterbunt“.

Kuhn hatte die zahlreichen Richtfestbesucher zuvor auch begrüßt und in Anspielung auf die gerichtlichen Auseinandersetzungen und den zwischenzeitlichen Baustopp seine Freude zum Ausdruck gebracht, dass das Ganze „zu einem guten Ende gekommen ist“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992178?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker