Vadruper Fanfarenzug
Prall gefüllter Terminkalender

Westbevern -

Der Vadruper Fanfarenzug hat in den kommenden Wochen und Monaten ein gut gefüllten Terminkalender. Außerdem suchen die Musiker Verstärkung.

Mittwoch, 06.11.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 11.11.2019, 15:16 Uhr
Für die Aktiven des Vadruper Fanfarenzuges stehen insbesondere in der Karnevalssession viele Termine an. Zu den Auftritten gesellen sich Probenarbeit und Ausbildung.
Für die Aktiven des Vadruper Fanfarenzuges stehen insbesondere in der Karnevalssession viele Termine an. Zu den Auftritten gesellen sich Probenarbeit und Ausbildung. Foto: Niemann

Probenarbeit, Ausbildung und viele Auftritte – der Terminkalender des Vadruper Fanfarenzuges ist in den nächsten Wochen und Monaten besonders voll. Denn in der „fünften Jahreszeit“ sind die Musiker um den ersten Vorsitzenden Markus Rotthowe und den musikalischen Leiter René Heitmann oft im Einsatz. Hinzu gesellt sich das Mitwirken beim Benefizkonzert „Weihnachten für alle“ am 22. Dezember in der Pfarrkirche. „Das ist das Highlight für uns“, sagte Markus Rott­howe. „Neue Stücke werden dafür bei den Proben einstudiert.“

Bewährtes auffrischen, das eine oder andere neu einstreuen – so lautet die Devise für die Karnevalssession. Los geht es mit dem Aufritt in Telgte zum Saisonauftakt der KG „Schwarz- Gold“ im Rathaus am 11. November. Es schließen sich weitere Auftritte in Münster und Umgebung an. Rotthowe geht davon aus, dass unter diesen auch ein Auftritt bei der KG „Schlossgeister“ in Münster und bei der „Narrenzunft am Zwinger“ in Münster sein werden. „Insgesamt“, so Rotthowe, habe die Zahl der Einladungen und der damit verbundenen Auftritte leicht zugenommen.

Auch die Teilnahme an Karnevalsumzügen ist beim Vadruper Fanfarenzug eine Selbstverständlichkeit. Der Zug wird beim ersten Umzug der KG „Schwarz-Gold“ Telgte dabei sein und auch in Greven.

„Erfreut zeigt sich der Vereinsvorsitzende über den Stand der Ausbildung. Die Blockflöte erfreut sich großer Beliebtheit. Anna Mielitz leitet diese Gruppe. René Heitmann und Maike Höggemann bilden den Nachwuchs auf der Trompete aus. Christian Wies vom Luftwaffenmusikkorps in Münster ist für die Ausbildung an den tiefen Blechen zuständig, zu denen das Euphonium gehört. Moris Nau (ebenfalls vom Luftwaffenmusikkorps) leitet die Schlagzeugausbildung, an der Jesse Polfuß, Lukas Bäumer und Leon Rotthowe teilnehmen. Markus Rotthowe macht auch darauf aufmerksam, dass für die Ausbildung an allen Instrumenten Interessierte gesucht werden. Einsteiger seien jederzeit willkommen und könnten auch gleich mitmachen. „Das entsprechende Instrument für die Ausbildung stellt der Fanfarenzug zur Verfügung“, unterstreicht der Vorsitzende. Am besten sei es, wenn sich Interessierte zu den Proben einfänden. Aktive, die bereits ein Instrument beherrschen, wünscht man sich im Fanfarenzug ebenfalls.

Die Übungsstunden finden mittwochs in der Aula der ehemaligen Grundschule in Vadrup statt. Markus Rotthowe gibt unter ✆  0 25 04/88 636 Auskunft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker