Kegelmeisterschaft für Telgte und Ostbevern
469 Kegler werfen 52 371 Holz

Telgte/Ostbevern -

Seit Mai hatten 469 Kegler gekämpft, jetzt wurden die Sieger der Kegelmeisterschaft für Telgte und Ostbevern gehrt.

Sonntag, 10.11.2019, 18:00 Uhr
Im Rahmen der großen Kegelparty wurden die Sieger bei den Herren, Damen und im Mixed sowie die besten Einzelkegler geehrt.
Im Rahmen der großen Kegelparty wurden die Sieger bei den Herren, Damen und im Mixed sowie die besten Einzelkegler geehrt.

Mit einer großen Kegelparty endete am Samstag die diesjährige Kegelmeisterschaft für Teilnehmer aus Telgte und Ostbevern. Die Organisatoren waren mit dem Ablauf der gesamten Meisterschaft sehr zufrieden.

In ihren Grußworten lobten die stellvertretenden Bürgermeister Karl-Heinz Greiwe (Telgte) und Karin Läkamp (Ostbevern) das Organisationteam und bedankten sich bei den Keglerinnen und Kegler für die Teilnahme an dem Wettstreit. „Kegeln kann man mit acht und auch noch mit 80 Jahren“, sagte Greiwe. „Das fördert den Teamgeist.“ Besonders begrüßte Greiwe die Kegler, die nach dem Fall der Mauer in Telgte und Ostbevern eine neue Heimat gefunden haben.

Vom 1. Mai bis zum 15. September hatten 50 Clubs in der Qualifikationsrunde um den Einzug ins Finale gekegelt. Im Finale am 13. Oktober kämpften jeweils die acht besten Herren-, Damen- und gemischten Clubs um die Plätze. Bei der Siegerehrung wurden die Finalisten mit Urkunden, Pokalen und Geldpreisen ausgezeichnet. Zusammen warfen 469 Kegler 52 371 Holz.

Die ersten drei bei den Damen waren „Bowling Stones“ mit 480 Holz, „No Angels“ mit 457 Holz und „Sup Sisters“ mit 437 Holz. Bei den Herren siegten „Bananarama“ mit 637 Holz, „Pump wech 89‘“ mit 602 Holz und „Alle Neun“ mit 579 Holz. Bei den gemischten Clubs wurden „Die Power Igel“ mit 535 Holz Erster, gefolgt von „High Noon“ mit 497 Holz und „Blaue Truppe“ mit 476 Holz. Als beste Einzelkeglerin wurde Manuela Cord mit 101 Holz, als bester Einzelkegler Michael Harmann mit 132 Holz mit Urkunde, Pokal und Geldpreis geehrt.

Im Laufe der Party wurden noch Sachpreise verlost. Glücksfee Manuela Cord zog aus drei Töpfen jeweils einen Club, der sich über einen Frühstücksgutschein und Gutscheine für eine Boßeltour sowie freien Eintritt zum Prinzenfrühschoppen 2020 freuen darf. Im Rahmen einer Tombola wurden dann noch weitere Preise verlost, unter anderem eine Ballonfahrt für zwei Personen, zwei mal ein Wochenende für zwei Personen im Parkhotel Olsberg, zwei Karten für das 24-Stunden-Rennen 2020 des ADAC auf dem Nürburgring, Verzehrgutscheine und vieles mehr.

Der Höhepunkt des Abends war dann die Verlosung eines Reisegutscheines im Wert von über 2500 Euro, den der Herren-Kegelclub „Popo Sitz“ gewann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7054708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F191%2F
Verkehrsbehinderungen am Montag: Traktoren starten auch in Münster
Landwirte-Protest: Verkehrsbehinderungen am Montag: Traktoren starten auch in Münster
Nachrichten-Ticker